Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ich würde dieses Fan-Remake von The Simpsons: Hit & Run kaufen

Ihr werdet es aber nie herunterladen können.

Fans haben die Arbeit an einem Remake des Klassikers The Simpsons: Hit & Run wiederaufgenommen.

Was alles in allem etwas überraschend ist, denn Entwickler Reuben "Reubs" Ward hatte eine frühere Version des Projekts von seinem Patreon-Account entfernt, um möglichen rechtlichen Problemen aus dem Weg zu gehen.

Hit & Run in der offenen Welt

Ein neues Video zeigt die Fortschritte des Fan-Remakes, das euch in eine offene Welt führt. Für die Zukunft sind weitere Verbesserungen geplant, etwa an den Fahrzeugen, ebenso soll es einen Online-Multiplayer-Modus, ein Quest-System und eine verbesserte Grafik geben.

Die möglichen rechtlichen Probleme dürften auch der Grund dafür sein, warum es am Anfang des Videos heißt, dass das Projekt rein "für Unterhaltungszwecke" gedacht ist und "niemals zum Download zur Verfügung gestellt wird".

In der aktuellen Form geht das Fan-Projekt über ein direktes Remake heraus und nutzt obendrein die Unreal Engine 5.

Sogar Joe McGinn, der frühere Lead Designer von Hit & Run, lobte das Projekt: "Erstaunlich, was du erreicht hast!", schrieb er damals, als ein erstes Video dazu erschien. "Es gibt wirklich einen Vorgeschmack darauf, wie ein vollständiges modernes Remaster ausehen könnte. Beeindruckende Arbeit!"

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare