Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neuigkeiten zu Diablo 4 und Overwatch 2 gefällig? Dranbleiben lohnt sich, sagt Blizzard

Blizzard sagt, dass ihr dranbleiben sollt, wenn ihr Neues zu den großen Projekten des Hauses erfahren wollt.

Für Neuigkeiten zu WarCraft, Overwatch und Diablo sollen Fans laut Studio-Chef Mike Ybarra "dranbleiben".

Über die kommenden Updates zur Entwicklung schrieb Ybarra auf Twitter: "Blizzard ist ein großes Studio und wir haben talentierte und wachsende Teams, die auch Live-Spiele unterstützen. In den kommenden Wochen werdet ihr mehr über WarCraft und Overwatch hören. Diablo wird folgen. Stay tuned!"

Diablo 4 und Overwatch 2 wurden erst kürzlich nach hinten verschoben und kommen womöglich erst 2023. Am Dienstag gab das Unternehmen bekannt, dass es sich für auf die Arbeit an einem neuen AAA-Survival-Spiel für PC und Konsole vorbereitet.

Nachdem ein Twitter-Nutzer nach der Ankündigung vorgeschlagen hatte, dass Blizzard seine Ressourcen lieber für bestehende Projekte einsetzen sollte, erklärte Ybarra, dass es bald Neuigkeiten zu WarCraft, Diablo und Co. geben würde.

Da die BlizzConline für dieses Jahr abgesagt wurde, bleibt nun abzuwarten, wann und auf welchem Weg Blizzard seinen Fans die Neuigkeiten zukommen lässt.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare