Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PS3: 40 GB-Modell und Preissenkung angekündigt

Jetzt ist es offiziell

Nach langem Hin und Her hat Sony nun doch ein 40 GB-Modell der PlayStation 3 sowie eine Preissenkung der 60 GB-Variante angekündigt. Hat eigentlich noch jemand daran gezweifelt?

Wie auch immer, die neue Version von Sonys Konsole ist bereits ab dem 12. Oktober zum Preis von 399,95 Euro erhältlich. Im Vergleich zum bisherigen Modell bietet die 40 GB-Variante zwei anstatt vier USB-2.0-Ports und verzichtet auf den Multi-Kartenleser. Zudem ist sie nicht mit PS2-Spielen abwärtskompatibel. Laut Sony spiegelt dies "sowohl die geringe Nachfrage nach dieser Funktion seitens neuer PS3-Käufer als auch die Verfügbarkeit des derzeitigen umfangreichen Sortiments von PS3-Titeln" wider.

Der Preis des 60 GB-Modells sinkt ebenfalls zum 12. Oktober. Das Starter Pack mit zwei Spielen und einem zusätzlichen Sixaxis-Controller kostet dann nur noch 499,95 Euro. Allerdings bleibt es nur noch erhältlich solange der Verreicht reicht.

"Mit der Einführung der neuen PS3 gehen wir ganz konkret auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben der nächsten Generation der PS3 Besitzer ein", so Uwe Bassendowski, Managing Director Sony Computer Entertainment Deutschland. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit der 40 GB-Version nun wirklich jedem Einzelnen, der Wert auf außergewöhnliche Spiel- und Unterhaltungserlebnisse in HD-Qualität legt, die passende PLAYSTATION 3 anbieten können."

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare