Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

realme GT NEO 3: Neue Naruto Edition des Smartphones soll Fans begeistern

Folgt auf die DragonBall-Edition.

realme hat in China die neue Naruto Edition des Smartphones GT NEO 3 vorgestellt.

Das Unternehmen möchte damit an den Erfolg seiner DragonBall-Z-Edition des realme GT NEO 2 anknüpfen.

Inspiriert von Narutos Outfit

Laut realme ist die Rückseite des GT NEO 3 dabei von Narutos Outfit aus Naruto: Shippuden inspiriert. Orange wird als Grundfarbe verwenden und mit mattem Schwarz sowie metallischem Grau kombiniert.

Mit seinem einzigartigen Mikro-Muster soll die metallische Rückseite zudem für einen 3D-Effekt beim Betrachten sorgen.

"In der Kombination sind Narutos klassisches Stirnband sowie die Logos vereint", heißt es. "Ein weiteres Detail: In der mattschwarzen Farbsektion zeigt realme seine Akribie, indem es die glänzenden Streifen mit einem hochkomplexen, hochpräzisen Verfahren nach dem Vorbild von Narutos Gesichtsmuster und Narutos Familienabzeichen gestaltet."

Ein Bundle für Fans.

Obendrein gibt es eine besondere Ladeanimation, wenn ihr es mit dem Schnellladegerät UltraDart 150W aufladet. Dabei wird die Benutzeroberfläche angepasst und ihr seht den Protagonisten mit der Rasengan-Spiralkugel sowie den fünf Grundelementen.

Ferner ist die Benutzeroberfläche thematisch auf Naruto abgestimmt, ihr bekommt eine passende Verpackung, eine Anstecknadel zum Logo der Versteckten Dörfer, eine individuell gestaltete Handyhülle, HD-Hintergrundbilder sowie eine Power Bank 3 Pro mit 10.000 mAh und 33W Fast Charging.

Die Leistung der Naruto Edition entspricht dabei dem normalen GT NEO 3. Die Schnellladetechnologie soll es ermöglichen, den Akku des Smartphones in fünf Minuten von 0 auf 50 Prozent aufzuladen.

In Europa soll die GT-NEO-3-Reihe von realme in Kürze ebenfalls erhältlich sein.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare