Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Riccitiello: Boom Blox hat unsere eigenen Erwartungen erfüllt

Zumindest die internen

Electronic Arts' Wii-exklusiver Titel Boom Blox hat sich im Mai in den USA ganze 60.000 Mal verkauft.

Damit belegte man in den Wii-Charts den neunten Platz. Betrachtet man aber alle Plattformen, liegt das in Zusammenarbeit mit Steven Spielberg produzierte Spiel nur auf Rang 25.

Während eines Gesprächs mit Investoren während der William Blair & Company's 28th Annual Growth Stock Conference sprach Electronic Arts' CEO John Riccitiello unter anderem über dieses Thema.

Bei Spielen wie Madden oder Bad Company sei es normal, knapp ein Jahr, spätestens aber sechs Monate vor Release mit dem Marketing anzufangen.

Damit möchte man die Spieler dazu bringen, gleich am Veröffentlichungstag im Laden zu stehen und das Spiel zu kaufen. Dadurch würden wiederum 20 bis 30 Prozent der gesamten Absatzmange eines Titels in der ersten Woche erzielt, ähnlich wie bei Filmen.

Im Casual-Markt sei das jedoch anders und laut Riccitiello habe man damit nur sehr wenige Erfahrungen.

"Aktuell erfüllt es unsere internen Erwartungen, die auf dem von Kathy und ihrem Team vorgelegten Modell basieren. Es hat sich weiterhin gut verkauft und ist in die Top 10 für Wii eingedrungen."

Die durch die Werbung nach oben getriebenen Verkaufszahlen hätten sich erst in den letzten Tagen des Monats gezeigt, weswegen man davon in den Mai-Zahlen noch nicht viel sehen konnte. Man sei jedenfalls noch nicht bereit, von einer Enttäuschung zu sprechen.

"Ein Titel wie dieser... kann er mehrere hundertausend oder eine Millionen und mehr Einheiten erreichen? Natürlich, es muss sich nur weiter verkaufen", so Riccitiello.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare