Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Singularity auf Anfang 2010 verschoben

Modern Warfare 2 sei dank

Eigentlich sollte Raven Softwares Shooter Singularity im Herbst diesen Jahres aufschlagen, aber offenbar hat man bei Activision zu große Angst vor der Konkurrenz aus dem eigenen Haus.

Wie der Publisher bestätigte, hat man das Spiel aufgrund der Veröffentlichtung von Modern Warfare im November auf Anfang 2010 verschoben.

"Das große Interesse an Infinity Wards Modern Warfare 2 nach der E3 hat unsere Erwartungen übertroffen. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, Ravens kommenden SciFi-First-Person-Shooter, Singularity, von 2009 auf das 1. Quartal 2010 zu verschieben", heißt es in einem Statement.

"Wir glauben, dass das März-Quartal besser dafür geeignet ist, eine neue und innovative Marke als 'Must-Have'-Titel zu etablieren. Gleichzeitig macht es den Weg für Modern Warfare 2 frei, damit es das diesjährige Weihnachtsgeschäft dominieren kann."

Mehr zu Ravens Shooter erfahrt ihr in der Vorschau zu Singularity.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare