Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Star Wars Jedi Survivor: Wisst ihr noch, was in Teil 1 passierte? Unser Story-Rückblick hilft!

Optimal vorbereitet.

2019 erschien Respawn Entertainments Star Wars Jedi: Fallen Order und erwies sich als eines der besten Star-Wars-Spiele der vergangenen Jahre. Im Rampenlicht stand der Jedi-Padawan Cal Kestis, der die Order 66 und somit den Niedergang des Jedi-Ordens überlebt hat. Er versucht, sich bedeckt zu halten, gleichzeitig aber seine Macht-Fähigkeiten zu entwickeln. Obendrein muss er sich den Fängen des Imperiums und der Inquisitoren entziehen.

Nun steht mit Star Wars Jedi: Survivor die Fortsetzung an und schickt Cal Kestis einige Zeit später auf ein neues Abenteuer. Aber wisst ihr eigentlich noch, was im ersten Teil passierte? Mit unserem Rückblick frischen wir nachfolgend eure Erinnerungen etwas auf, bevor ihr in den Nachfolger startet.

Das passierte in Star Wars Jedi: Fallen Order

Die Geschichte von Fallen Order beginnt fünf Jahre nach Star Wars Episode 3: Die Rache der Sith. Wir befinden uns auf dem Planeten Bracca, dort werden Sternenzerstörer aus den Klonkriegen in ihre Einzelteile zerlegt. Einer der Arbeiter hier ist Cal Kestis, der auf diese Art möglichst wenig Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchte. Allerdings setzt er bei einem Unfall die Macht ein, um seinen Freund Prauf vor dem Tod zu bewahren. Daraufhin rät dieser ihm, von dort zu verschwinden.

Es dauert nicht lange, bis Cal auffliegt. Er, Prauf, und weitere Schrottsammler werden von der Zweiten und Neunten Schwester konfrontiert. Sie sind Inquisitorinnen und auf der Jagd nach überlebenden Jedi. Prauf möchte Cal schützen, wird daraufhin aber getötet. Infolge dessen greift Cal mit seinem Lichtschwert an und wird auf einen fahrenden Güterzug geschleudert. Nachdem er sich durch den Zug arbeitet und gegen Sturmtruppen kämpft, kommt es zum Duell mit der Zweiten Schwester. Währenddessen erhält Cal Hilfe von Cere Junda und Greez Dritus, die ihn mit ihrem Schiff, der Mantis, retten. Cere erklärt Cal, dass sie selbst einmal Jedi war und mit Cals Hilfe den Orden neu aufbauen möchte.

Mit der Mantos fliegen sie nach Bogano, wo Cal ein altes Gewölbe untersuchen soll. Dabei stößt er auf einen kleinen Droiden namens BD-1, mit dem er sich anfreundet und der ihn unterstützt. Der Droide zeigt ihm im Gewölbe ein Hologramm von Ceres ehemaligem Meister Eno Cordova. Er sagt, dass sich im Gewölbe ein Holocron mit einer Liste machtbegabter Kinder befindet, die beim Wiederaufbau des Ordens helfen könnte. Dafür muss Cal jedoch zuerst Gräbe von drei Zeffo-Weisen in der Galaxis finden. Bei den Zeffo handelt es sich um eine alte Zivilisation, die einst die Macht erforschte.

Der erste Hinweis führte sie zur Heimatwelt der Zeffo, die allerdings von imperialen Truppen besetzt ist. Cal gelingt es, den Eingang des Grabes vor dem Imperium aufzuspüren, wo BD-1 eine weitere Hologramm-Nachricht findet. Dieser nächste Hinweis führt nach zur Wookiee-Heimatwelt Kashyyyk, wo euch Häuptling Tarfful weiterhelfen kann.

Also macht sich Cal mit der Mantis auf den Weg dorthin, allerdings landen sie mitten in einem Gefecht zwischen dem Imperium und Aufständischen. Cal und BD-1 gelingt es, einen imperialen AT-AT zu kapern und ihre Truppen zu dezimieren. Danach trifft er auf Saw Gerrera, der Cal um Hilfe bei der Eroberung einer Raffinerie bittet. Cal hofft, dort Tarfful zu finden und stimmt zu. Das Vorhaben gelingt, allerdings ist Tarfful nicht unter den Gefangenen. Die Wookiee Choyyssyk und die Widerstandskämpferin Mari Kosan wollen aber nach ihm suchen. Indes fängt die Mantis eine imperiale Übertragung ab, die sie zurück nach Zeffo führt.

Dort angekommen, spürt Cal in der Nähe eines abgestürzten Sternenzerstörers das Grab des Weisen Miktrull auf. Im Inneren laufen Cal und BD-1 jedoch in eine Falle der Zweiten Schwester und es kommt erneut zum Duell zwischen den beiden. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei der Zweiten Schwester um Trilla Suduri, die einst Padawan von Cere war. Sie warnt euch vor ihr, denn einst habe Cere ihren Aufenthaltsort unter Folter verraten, woraufhin sie vom Imperium gefangen wurde.

Da derzeit keine Verbindung zur Mantis möglich ist, erkunden Cal und BD-1 weiter Miktrulls Grab und finden einen hängenden Sarkophag und gelangen auf diesen. Nachdem er von den Imperialen beschossen wird, kann sich Cal mithilfe der Macht vor dem Absturz retten. Auf dem Weg nach draußen findet er eine weitere Holo-Aufzeichnung, in der ein Gerät namens Zeffo-Astrium erwähnt wird, mit dem sich das Gewölbe auf Bogano öffnen lässt. Bevor Cal zurück zur Mantis gelangt, wird er allerdings von einem Kopfgeldjäger gefangen genommen.

In der Asteroiden-Festung der Haxion-Brut kommt Cal wieder zu sich. Gemeinsam mit BD-1 kann er sich befreien und landet in einer Arena, wo er auch auf den Verbrecherboss Sorc Tormo trifft. Anschließend muss Cal gegen mehrere gefährliche Kreaturen kämpfen und wird schließlich durch die Mantis gerettet. An Bord spricht er Cere auf ihre Vergangenheit an, das Gespräch wird aber durch eine Mitteilung unterbrochen. Darin erfährt man, dass Tarfful in den Schattenlanden auf Kashyyyk aufgespürt wurde.

Also geht es zurück zur Wookiee-Heimatwelt, wo das Imperium auf dem Vormarsch ist. Cal und BD-1 kämpfen sich den Weg frei, bis sie auf Mari und Tarfful treffen. Letzterer rät Cal, auf den Ursprungsbraum zu klettern, daher macht er sich auf den Weg dorthin. Der Aufstieg auf den riesigen Baum ist nicht leicht und wird durch die Neunte Schwester und ihre Truppen nicht leichter. Dank eines Shyyyo-Vogels wird das Schiff der Inquisitorin zerstört und Cal geling zur Spitze des Baumes. In einer Holo-Aufzeichnung erfährt Cal dort von einem weiteren Grab des Weisen Kujet auf Dathomir. Es folgt ein Lichtschwert-Duell mit der Neunten Schwester, das Cal für sich entscheidet. Er schlägt ihr einen Arm ab und stößt sie mit der Macht in den Abgrund.

Cal kehrt zur Mantis zurück und man bricht gemeinsam nach Dathomir auf. Bei der Erkundung der Welt stößt er auf die Nachtschwester Marrin, die die Jedi für ein Massaker während der Klonkriege verantwortlich macht. Er kann ihren Angriffen entgehen und stößt wenig später auf das Grab sowie auf einen Wanderer. Der rät ihm davon ab, ins Grab zu gehen, was Cal aber ignoriert. Nach einem Angriff durch Brüder der Nacht muss er sich einen Weg durch die Sümpfe von Dathomir bahnen, um einen anderen Weg ins Grab zu finden.

Schließlich erreichen sie ihr Ziel und Cal meditiert vor einem verschlossenen Tor. Währenddessen erinnert er sich darin, wie sich sein Meister Jaro Tapal opferte, um ihn während der Order 66 zu retten. Anschließend wird er von einem dunklen Geist Jaro Tapals attackiert, der Cals Lichtschwert zerstören kann. Auf dem Weg nach draußen begegnen sie erneut dem Wanderer, der sich als ehemaliger Jedi Taron Malicos zu erkennen gibt. Dieser studiert die dunkle Seite und bittet Cal, sich ihm anzuschließen. Nachdem Merrin dazwischenfunkt, kehren Cal und BD-1 zur Mantis zurück.

Cal fühlt sich verantwortlich für den Tod seines Meisters, woraufhin Cere ihm erhält, dass sie nach Trillas Wandel zur Inquisitorin kurz der dunklen Seite verfiel und ihre Machtverbindung beendete. Sie bittet Cal, jetzt nicht aufzugeben. Gemeinsam reisen sie nach Ilum, wo sich Cal ein neues Lichtschwert zusammenbauen soll. Von Cere erhält er dazu einen Schwertgriff. Auf Ilum findet Cal später einen Lichtschwertkristall, der jedoch in zwei Teile zerbricht. Cal befindet sich kurz davor, aufzugeben, eine Holo-Nachricht zeigt jedoch, dass BD-1 seine Erinnerungen riskierte, um Cal bei der Suche zu unterstützen. Letztlich baut er aus den Splittern und dem Schwertgriff ein neues Lichtschwert. Auf dem Weg zurück zur Mantis bekommt es Cal mit imperialen Truppen zu tun, die versuchen, die Kristalle des Planeten abzubauen.

Es geht zurück nach Dathomir, wo Cal erneut Jaro Tapals Geist konfrontiert. Dieser verschwindet schließlich und das Grab öffnet sich. Bei der Erkundung stoßen sie erneut auf Merrin und Cal kann sie überzeugen, dass die Jedi nicht für das Massaker an den Nachtschwestern verantwortlich waren. Später stößt Cal wiederum auf Malicos und weigert sich, ihm auf die dunkle Seite zu folgen. Es kommt zum Duell und dank der Hilfe von Merrin kann Cal ihn besiegen und das Zeffo-Astrium an sich bringen. Obendrein schließt sich Merrin der Crew an.

Mit dem aufgespürten Gerät reist die Crew zurück nach Bogano. Mit dem Astrium öffnet Cal das Gewölbe und findet das Holocron. In einer Vision sieht er eine mögliche Zukunft, in der er Jedi-Jünglinge ausbildet, die allerdings durch das Imperium gejagt und vernichtet werden. Anschließend wird Cal selbst zum Inquisitor. Nach dem Ende der Vision trifft er auf Trilla und es kommt zu einem weiteren Kampf, dabei kann er ihr das Lichtschwert abnehmen. Durch die Berührung sieht er, wie Trilla und Cere einst gefoltert wurden und Trilla der dunklen Seite nachgab. Diesen Moment nutzt sie, um mit dem Holocron zu flüchten, woraufhin Cal zur Mantis zurückeilt. Dort erzählt er Cere alles und sie stellt ihre Verbindung zur Macht wieder her. Mit dem Lichtschwert von Trilla schlägt sie Cal zum Jedi-Ritter.

Der weitere Weg führt die Crew der Mantis nun nach Nur, einem Wassermond des Mustafar-Systems. Dort befindet sich die Festung der Inquisitoren. Cal, BD-1 und Cere landen dort und wollen das Holocron zurückkehren. Durch einen Unterwasserzugang gelangt Cal in die Festung und kämpft sich ins Innere. Das Holocron findet er in der Verhörkammer, wo Cal ein weiteres Mal gegen Trilla kämpft. Durch das Einschreiten von Cera kann Cal sie besiegen und das Holocron aufnehmen.

Nach dem Kampf möchte Cere Trilla davon überzeugen, wieder zur hellen Seite zurückzukehren. Allerdings taucht Darth Vader auf und tötet die Inquisitorin, weil sie versagt hat. Mit Vader können es Cal und Cere nicht aufnehmen, allerdings gelingt ihnen die Flucht. Auf dem Weg nach draußen nutzt Cere all ihre Kräfte, um den Sith-Lord aufzuhalten, woraufhin sie bewusstlos wird. Cal sprengt daraufhin ein Loch in die Glaswand und versucht durch das Wasser zu entkommen. Es gelingt ihm nicht, Cere nach oben zu ziehen, aber glücklicherweise kommt Merrin zur Hilfe und rettet beide.

Auf der Mantis berät man darüber, was man mit dem Holocron anstellen soll. Cal will die machtbegabten Kinder nach seiner Vision nicht aufspüren, schlussendlich zerstört er das Holocron.

Wissenswerte Fakten zu Star Wars Jedi: Fallen Order

Star Wars Jedi: Fallen Order hatte obendrein auch einige Anspielungen auf andere Filme, Serien und mehr aus dem Star-Wars-Universum zu bieten. Hier noch ein kleiner Überblick über ein paar Dinge, die euch vielleicht entgangen sind.

  • Cal kann Objekte berühren und durch Macht-Echos Dinge über deren Vergangenheit erfahren. Diese Fähigkeit hatte auch der Jedi Quinlan Vos, den man in The Clone Wars ("Die Jagd nach Ziro") gesehen hat.
  • Die Inquisitoren sind aus Star Wars Rebels bekannt, die Zweite und Neunte Schwester tauchten vor Fallen Order nur in Comics auf. Nur erwähnt wurde in Fallen Order der Großinquisitor, zu sehen war er aber in Rebels und in Obi-Wan Kenobi.
  • Saw Gerrera wird auch in Fallen Order von Forest Whitaker dargestellt und gesprochen. Zu sehen ist er darüber hinaus in Rebels, Andor und Rogue One: A Star Wars Story.
  • Nachtschwestern und Nachtbrüder kennt man bereits aus Staffel 3 und 4 von The Clone Wars. Das angesprochene Massaker wird in der Folge "Wiedergeburt" thematisiert.
  • Wookiee-Häuptling Tarfful ist auch in Star Wars Episode 3 zu sehen. Dort verhilft er Jedi-Meister Yoda zur Flucht.
  • Wenn ihr Ilum ein zweites Mal besucht, ist dort ein riesiger Graben am Äquator zu sehen. Das ist ein Hinweis darauf, dass Ilum später als Standort der Starkiller-Basis in Star Wars: Das Erwachen der Macht dient.
  • Nachdem Cal das Gewölbe auf Bogano öffnet, sieht er dort eine Spiegelwand, die ihm eine mögliche Zukunft zeigt. Ähnliches konnten wir in Star Wars: Die letzten Jedi auf Ahch-To sehen.
  • Cere hat sich nach einem traumatischen Erlebnis von der Macht abgewandt. Ihr erging es somit wie Luke Skywalker in Star Wars: Die letzten Jedi, der ebenfalls seine Verbindung zur Macht löste.
  • In einem Gespräch mit Greez erwähnt der eine Bar auf Takodana. Der Planet und Maz Kanatas Kastell sind Schauplätze in Star Wars: Das Erwachen der Macht.

Schon gelesen?