Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nintendo hat Miyamoto zufolge sein "kindisches" Image hinter sich gelassen.

Mobiles Spielen.

Nintendo hat Miyamoto zufolge sein "kindisches" Image hinter sich gelassen.

Aus einem Interview mit der aktuellen Famitsu mit Shigeru Miyamoto geht hervor, dass Nintendo aktive Anstrengungen unternommen hat, um sein kindisches Image abzulegen. Nun soll die Marke mit innerer Ruhe verbunden sein, sagt der Meister. Mehr dazu in der Meldung: Miyamoto: Nintendo hat daran gearbeitet, sein "kindisches" Image abzulegen.


System-Update 9.2.0 ist live

Machen wir es kurz: Das System-Update 9.2.0 ist da und macht nichts anderes, als die "Systemstabilität" zu verbessern. Mal schauen, wann Nintendo begreift, dass ausführlichere Patch-Notes für viele User durchaus interessant sind: Mehr dazu (aber nicht wirklich) lest ihr hier:Nintendo Switch hat ihr Update 9.2.0 bekommen - ratet mal, was es bewirkt.


Neues Modell der Switch Lite angekündigt

Nintendo bringt in Japan ein neues Modell der Switch Lite auf den Markt. Dieses erstrahlt in einer anderen Farbe: Die Nintendo Switch Lite gibt es bald in einer neuen Farbe.


Die Switch zeigt sich unbeeindruckt von den Next-Gen-Konsolen

Die Next-Gen-Konsolen stehen fast schon vor der Tür, doch Nintendos Switch zeigt sich in den USA davon relativ unbeeindruckt: Die Ankündigung von PS5 und Xbox Series X schickt PS4 und Xbox One in den USA auf Talfahrt.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare