Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Warhawk: Details zu Patch 1.2

Neue Optionen, Layouts und mehr

Erst am Wochenende sprach Game Director Dylan Jobe über Details zum kommenden Update auf Version 1.1 für den Multiplayer-Shooter Warhawk, das voraussichtlich Ende Oktober erscheint.

Einzelheiten zum ebenfalls in Arbeit befindlichen Patch 1.2 wollte er noch nicht verraten, zumindest bis heute. Mit im Gepäck: Zahlreiche Änderungen, Verbesserungen und neue Features:

  • 5 neue Layouts
  • Serveroption für Clanspiele
  • Platzreservierungen für Freunde
  • Integrierter Warhawk-Store
  • Aktualisiertes Verhalten beim Erobern/Zurückbringen von Flaggen
  • Interner Schutz vor "Stat paddern"
  • Booster Pack-Status wird in der Serverliste angezeigt
  • Support für DualShock 3 hinzugefügt
  • Bewegungskontrolle kann für jeden Bereich (Boden, Fahrzeug, Flugzeug) separat ein- oder ausgeschaltet werden
  • Probleme mit Anzeige detaillierter Statistiken am Spielende behoben
  • Neue Filter für Serversuche (Spieler, Ranked, Dedicated, Clan, Official Warhawk etc.)
  • Neuer Filter für volle und offene Server
  • Fallschaden-Bug gefixt
  • Man kann nicht länger in Wände aussteigen
  • Unsichtbare Panzer, Geschütze oder Warhawks sollen nicht mehr vorkommen
  • Regungslose Spieler werden automatisch gekickt
  • Server können am Spielende zu den Favoriten hinzugefügt werden
  • Lautstärke von VOIP erhöht, wenn man kein Headset nutzt

Mit der neuen Option für Clanspiele kann der Host zwei Clannamen eingeben. Beim Spielstart werden die Teilnehmer entsprechend ihrer Clantags in die richtigen Teams verschoben, zudem dürfen nur Mitglieder der vorher angegebenen Clans den Server betreten. Auf der Serverliste werden sie außerdem in einer anderen Farbe dargestellt.

Dank der Platzreservierung für Freunde können lediglich Kollegen aus Eurer Freundesliste die dafür zur Verfügung gestellten Slots belegen. Somit stellt Ihr sicher, dass alle Freunde einen Platz auf dem Server finden.

Mit dem Warhawk-Store lässt sich neuer Content - zum Beispiel Booster Packs - direkt innerhalb des Spiels kaufen. Somit muss man nicht mehr extra über die XMB und den PlayStation Store darauf zugreifen.

Die neuen Kartenlayouts sollen die Spieler ansprechen, die lieber kleinere Schlachtfelder bevorzugen. Da viele Käufer solche Partien gespielt haben, bietet man eben diese neuen Layouts an, die auf vier bis acht Teilnehmer ausgerichtet sind:

  • Eucadia: High City
  • Island Outpost: Standoff
  • The Badlands: South City
  • Destroyed Capitol: Garden Showdown
  • Archipelago: Close Corridors

Patch 1.2 wird voraussichtlich im Dezember veröffentlicht.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare