World of Tanks Guide: Tipps zu leichten bis schweren Panzer, Jagdpanzer, Artillerie

Vom leichten bis schweren Panzern sowie sonstigen Fahrzeugen: Hier findet ihr Tipps zu den einzelnen Klassen.

World of Tanks Guide - Inhalt

- World of Tanks Guide - Allgemeine Tipps: Panzerketten, Trefferzonen, Ausrüstung
- World of Tanks Guide - Tipps zu leichten bis schweren Panzer, Jagdpanzer, Artillerie
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Bergpass, Drachenkamm
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten El Halluf, Ensk, Erlenberg
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Fischerbucht, Fjorde, Flugplatz, Hafen
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Highway, Himmelsdorf, Karelien
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Klippe, Kloster, Komarin,
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Küste, Lakeville, Live Oaks, Malinovka
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Minen, Moor, Murovanka, Polargebiet
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Prohorovka, Provinz, Redshire, Ruinberg
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Siegfriedlinie, Steppen, Südküste, Wadi, Westfield

World of Tanks - Panzerklassen

World of Tanks - Leichte Panzer: Tipps

Durch die geringe Größe dieser Panzer könnt ihr euch hervorragend im Gebüsch verstecken. Die Feuerkraft ist zwar durch die Bank lausig, dank der richtigen Motorisierung wird aus dem leichten Tank jedoch eine kleine Rennmaschine mit großer Manövrierfähigkeit. Leichte Panzer sind ideal, um als Scout für den Rest des Teams zu dienen. Dafür sind sie meistens nach einem einzigen Treffer Schrott.

In der Gruppe könnt ihr aber einiges ausrichten, indem ihr einen feindlichen Panzer aus mehreren Richtungen in die Zange nehmt. Konzentriert dann euer Feuer möglichst auf verwundbare Parts wie Panzerketten und das Heck eures Gegners. Der Schlüssel zum Erfolg ist eure Beweglichkeit. Ansonsten solltet ihr euch eher aus dem Gefecht heraushalten und euch um die Aufklärung kümmern oder eure Kameraden bei der Eroberung der feindlichen Basis unterstützen, sobald die Verteidiger aus dem Weg geräumt sind.

World of Tanks - Mittlere Panzer: Tipps

Diese Tanks sind der sprichwörtliche Hans Dampf in allen Gassen, aber nirgends wirklich herausragend. Sie sind einigermaßen schnell, können ein wenig Schaden einstecken und teilen auch ganz gut aus. Je nach Anforderungen der Karte solltet ihr euch als Scout, Geleitschutz oder Verstärkung nützlich machen.

Feindliche Scouts oder Artillerie auszuschalten ist die besondere Spezialität dieser schnellen Einheiten. Ihre Deckung sollten sie freilich nicht vernachlässigen, denn ihre Panzerung ist nicht die beste und hat einem schweren Tank kaum etwas entgegen zu setzen.

World of Tanks - Schwere Panzer: Tipps

Mit ihren dicken Panzerplatten und schweren Geschützen sind diese Ungetüme die Könige des Schlachtfelds. Sie lassen sich zwar leicht ausmanövrieren, stecken aber enorm viele Treffer ein und sind in Gruppen kaum aufzuhalten.

Tarnen ist nicht die Spezialität des schweren Panzers, aber auch er profitiert davon, hinter kleineren Hindernissen in Deckung zu gehen, um zum Beispiel sein Fahrwerk zu schützen.Da sie eher gemächlich unterwegs sind, sollte sich der Fahrer eines schweren Tanks zu Beginn des Gefechts seine Strategie und Route zurechtlegen und sich möglichst genau daran halten.

Vorrückende schwere Panzer zu stoppen funktioniert nur, wenn man ihre individuellen Schwachpunkte kennt. Euer Ziel muss es sein, die Panzerung zu durchbrechen, damit überhaupt Schaden ausgerichtet werden kann. Aber keine Sorge - auch ein schwerer Panzer ist mit Geduld, Geschick und einer Übermacht zu knacken.

World of Tanks - Jagdpanzer: Tipps

Wer einen Jagdpanzer frontal angeht, ist schlicht lebensmüde. Ihre Panzerung und das enorm schlagkräftige Geschütz eignen sich ideal, um feindliche Panzer mit einem einzigen Schuss zu schrotten. Leider kommt diese enorme Kampfkraft mit einem kapitalen Nachteil: Jagdpanzer besitzen keinen drehbaren Turm und können daher nur geradeaus schießen.

Werden sie flankiert und haben nicht genug Platz zum Wenden, sind sie leichte Beute für andere Panzer. Das Gleiche gilt für den Fall, dass ihr Fahrwerk zerstört wird und kein Reparaturkit an Bord ist.

Im Idealfall feuert man mit einem Jagdpanzer aus der Deckung heraus und lauert im Gebüsch. Ein Flaschenhals auf einer Karte wird zur tödlichen Falle, wenn er von zwei oder mehr von diesen Tanks bewacht wird. Um an der Front aktiv mitzukämpfen ist dieser Typ jedoch meist zu unbeweglich.

World of Tanks - Artillerie / Selbstfahrlafetten / SPG: Strategien

Die größte Stärke der Artillerie ist die Satellitenansicht. Diese aktiviert ihr standardmäßig mit der Shift-Taste. Eure Schusslinie und das Einschlagsgebiet eurer Granaten wird optisch mit einer Linie und einem Kreis markiert. Um ein Ziel sicher zu treffen, müsst ihr die Maus ein paar Sekunden auf der Stelle ruhen lassen, bis sich der Zielkreis genügend verkleinert hat. Dabei spielt auch eine Rolle, ob ihr eine fest nach vorn ausgerichtete Kanone habt oder ob sich diese um 360 Grad rotieren lässt (Turm-Drehgeschwindigkeit beachten). Seid ihr mit einer starren Kanone unterwegs, achtet vor allem auf die Drehgeschwindigkeit eures kompletten Vehikels.

Für die Artillerie gilt: gut versteckt ist halb gewonnen. Gerade wenn ihr im Satellitenmodus die Karte abgrast, seid ihr für feindliche Einheiten in der Nähe leichte Beute. Macht ihnen das Leben schwerer, indem ihr euren Panzer im Gebüsch abstellt, bevor ihr in die Vogelperspektive wechselt.

Achtet auf umstürzende Bäume, Gebäude und Zäune, sobald ihr eine feindliche Einheit aus dem Blick verliert. Meist verraten sich ungeschickte Fahrer durch solche Crashs und ein Blindschuss auf diese Stelle kann sich lohnen.

Positionierung ist das A und O für ein Artilleriegeschütz. Gebirge oder Gebäude in der Schusslinie mindern eure Effektivität enorm. Auf Karten mit größeren Hindernissen wie einem Berg oder ähnlichem, solltet ihr euch mit anderen Artillerie-Spielern absprechen, um die Map möglichst komplett abzudecken.

- World of Tanks Guide - Allgemeine Tipps: Panzerketten, Trefferzonen, Ausrüstung
- World of Tanks Guide - Tipps zu leichten bis schweren Panzer, Jagdpanzer, Artillerie
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Bergpass, Drachenkamm
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten El Halluf, Ensk, Erlenberg
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Fischerbucht, Fjorde, Flugplatz, Hafen
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Highway, Himmelsdorf, Karelien
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Klippe, Kloster, Komarin,
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Küste, Lakeville, Live Oaks, Malinovka
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Minen, Moor, Murovanka, Polargebiet
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Prohorovka, Provinz, Redshire, Ruinberg
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Siegfriedlinie, Steppen, Südküste, Wadi, Westfield

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!