Eurogamer.de

Red Dead Redemption - Komplettlösung • Seite 2

Walkthrough, Tiere, Nebenmissionen, Freischaltbares

Akt I - Bonnie MacFarlane

1. Neue Freunde, alte Probleme

Nachdem ihr bei Bewustsein seid, führt euch Bonnie ein wenig herum und zeigt euch die Farm. Dackelt zunächst hinter ihr her zu den Pferden. Steigt auf das linke und reitet hinter Bonnie. Sie erzählt euch kurz etwas zu allem und trabt einmal im Kreis, bis ihr wieder am Anfang zeigt. Geht dann zu dem Pfosten, an dem ihr euer Pferd gefunden habt und bindet es per Knopfdruck an. Kehrt anschließend zu Bonnies Haus zurück und schaut euch die Sequenz an.

Danach schwingt ihr euch wieder auf das Pferd und reitet hinter Bonnie rechts an ihrem Haus vorbei. Im Garten steigt ihr ab und helft ihr bei der Beseitigung der Karnickel. Ihr müsst sie nicht einmal selbst erledigen. Bonnie trifft alle alleine, wenn ihr zu wenig Zielwasser getrunken haben solltet. Dann schwingt ihr euch wieder in den Sattel und folgt Bonnie zu ein paar Kojoten, die ihr erledigen müsst. Zielt dazu einfach von eurem Pferd aus und schießt auf die kleines Biester. Sind sie erledigt, galoppiert ihr ein letztes Mal zu Bonnies Haus zurück und die Mission ist beendet.

2. Stolpersteine

Eine kurze Mission, die euch mehr über das Reiten beibringen soll. Geht zunächst zu eurem Pferd, steigt auf und trabt dann rüber zu Bonnie an die Startlinie. Es folgt ein kleines Rennen, das ihr leicht gewinnen könnt. Ihr müsst nur von einem Feuer zum nächsten reiten. Achtet auf das Feuer und guckt ab und zu auf die Karte, damit ihr nicht in die falsche Richtung galoppiert.

Viel wichtiger ist, dass ihr auf die Ausdauer eures Pferdes achtet. Das ist die blaue Leiste links an eurem Radar. Wenn ihr eurem Reittier zu oft die Sporen gebt, wirft euch der Gaul schonungslos aus dem Sattel und ihr verliert kostbare Zeit. Treibt ihn zunächst durch ein paar Tritte auf eine hohe Geschwindigkeit und haltet die Taste gedrückt. Tippt nun jede Sekunde zweimal schnell auf den Knopf, damit das Pferd sein Tempo hält. Auf diese Weise werdet ihr nicht langsamer und verbaucht keine Ausdauer. Bleibt zudem stets auf den Wegen, da ihr stark durch anderes Terrain schnell ausgebremst werdet. Wenn ihr diese Tipps beachtet, werdet ihr ohne Probleme als Erster das Ziel erreichen, womit die Mission auch schon beendet ist.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Red Dead Redemption.

Anzeige

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!