Modern Warfare 3: Neue Details zum aufgebohrten Spec-Ops-Modus

Rang-System, Matchmaking und Survival

Auf der Webseite von USA Today (danke, Eg.net) sind erste Details zum überarbeiteten Spec-Ops-Modus von Modern Warfare 3 nachzulesen. Wie es scheint, wird diese kooperative Spielvariante deutlich ausgebaut.

Spec Ops wird demzufolge ein eigenes "progressives Ranking-System" für Spieler haben, Online-Matchmaking sowie Bestenlisten. Außerdem kommt ein Survival-Modus ins Spiel. Dieser wird anders als die Hauptvariante auf den Mehrspielerkarten ausgetragen. Hier kämpfen die Verbündeten dann im Team um ihr Überleben.

Das geschieht, indem ihr euch Welle um Welle verschiedener Angreifer erwehrt, so lange ihr könnt. Es beginnt mit Kampfhunden (danke, nicht für mich, ich bin Hundebesitzer) und "Suicide Bomber Dogs". Ebenfalls explosive Kamikaze-Kämpfer bilden die nächste Welle, bevor es ein Wiedersehen mit dem Juggernauts gibt.

"All diese Dinge erweitern Spec Ops um sehr viele Dinge, von denen wir wissen, dass unsere Fans sie lieben werden. Einige der süchtigmachendsten Aspekte von Mehrspieler-Games", zitiert die Zeitschrift Infinity Wards Robert Bowling.

Modern Warfare 3 erscheint am 8. November und ist eine Zusammenarbeit von Infinity Ward, Sledgehammer Games und Raven Software.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading