Norwegischer Händler nimmt 51 Games-Marken und Spielzeuge aus dem Angebot

Als Reaktion auf Oslo & Utøya

Die norwegische Handelskette Coop kündigt an, 51 Games-Marken und waffenähnliche Spielzeuge aus dem Angebot zu nehmen. Dies geschieht in Reaktion auf den Amoklauf des Rechtsextremisten Anders Behring Breivik. Unter anderem ist von Call of Duty 4: Modern Warfare und World of WarCraft die Rede, die der Täter nach eigenen Aussagen spielte.

Die Zeitung Rogalands Avis (via vg247) zitiert die Coop-Chefin Geir Inge Stokke:

"Die Entscheidung, die Spiele zu entfernen wurde als wir das Ausmaß des Angriffs begriffen. Andere sind besser dafür geeignet, die negativen Effekte von Spielen wie diesen darzulegen. Im Moment ist es für uns [nur angemessen], sie aus dem Laden zu nehmen. Es würde mich nicht überraschen, wenn andere es ebenfalls täten."

Die Entscheidung sei allein aus Rücksichtnahme auf die Betroffenen gefallen.

"Wir müssen sehr sorgfältig darüber nachdenken, wann wir diese Güter wieder zurückbringen. Die wirtschaftlichen Belange spielen dabei keinerlei Rolle", so Geir Inge Stokke.

Breivik tötete in Oslos Regierungsviertel mit einer Bombe acht Menschen, bevor er auf der Insel Utøya gezielt um sich schoss und weitere 69 tödlich traf. Modern Warfare bezeichnete der 32-jährige als Trainings-Werkzeug für seinen Plan.

Weitere, von Gamers Globe bestätigte Titel, die fürs erste nicht mehr im Angebot Coops zu finden sind: Homfront, CoD: Black Ops, CoD: Modern Warfare 2, CoD: World at War sowie Sniper: Ghost Warrior und Counter-Strike: Source.

Zu den Kommentaren springen (32)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (32)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading