Warhammer 40K: Dark Millennium kein MMO mehr, Entlassungen bei Vigil und Relic

Wird Single- und Multiplayer-Titel

THQs Warhammer 40.000: Dark Millennium Online wird nicht mehr länger als MMO veröffentlicht.

Wie der Publisher am Abend bekannt gab, soll daraus nun ein Single- und Multiplayer-Spiel mit digitalen Inhalten und Community-Features werden.

Weitere Details zu Plattformen und Termin will man zu einem späteren Zeitpunkt verraten.

Im Zuge dieser Änderungen gibt es auch eine Reihe von Entlassungen bei den Entwicklerstudios Vigil und Relic. Bei Vigil in Austin sind 79 Vollzeitmitarbeiter betroffen, bei dem im kanadischen Vancouver ansässigen Relic verlieren 39 Mitarbeiter ihren Job.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading