Legendarys Tull über den Mass-Effect-Film: 'Wir sind nah dran'

Man wisse, wie kompliziert dieses Universum ist und will es richtig machen.

Es ist nun schon mehr als drei Jahre her, seit BioWare einen Film zu Mass Effect ankündigte. Seitdem arbeitet man gemeinsam mit Legendary Pictures an der Umsetzung und nimmt sich allem Anschein nach die nötige Zeit für das Projekt.

Eingestampft wurde das Ganze jedenfalls nicht, denn Legendarys Producer Thomas Tull hat sich nun im Gespräch mit Ain't It Cool News zum aktuellen Stand geäußert.

„Wenn du es gespielt hast und das Universum kennst, weißt du auch, dass das Ganze nicht unkompliziert ist", sagt er.

„Das alles so zurechtzufeilen, dass es ein gutes Screen-Storytelling ergibt... wir sind nah dran. Näher als wir es jemals zuvor waren."

„Wir wollen nicht diejenigen sein, die Commander Shepard vermurksen", versichtert Tull. „Wir sind sehr engagiert, aber es muss großartig sein oder wir werden es nicht machen. Wir wandeln hier auf heiligem Boden."

Derzeit werkelt BioWare auch am nächsten Mass Effect, das die Frostbite 3 Engine nutzen wird. Wann das Spiel erscheinen wird, ist bislang nicht bekannt.

Mass Effect 3: Citadel - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading