Guild Wars 2: Ausblick auf die zweite Jahreshälfte 2013

Woran arbeitet ArenaNet? Und was wird geändert?

In einem umfangreichen Blogeintrag informiert ArenaNet die Spieler von Guild Wars 2 darüber, was sie alles in der zweiten Jahreshälte 2013 erwartet.

Alles in allem soll es mehr Inhalte geben, etwa durch die „Lebendige Welt"-Updates, die man alle 14 Tage veröffentlichen will und an denen vier Teams arbeiten. Natürlich gibt es auch weiter allgemeine Updates und Events.

Gearbeitet wird etwa am Fortschritt im Spiel. Die Macher versprechen neue Fertigkeiten und Eigenschaften, auch mehr Inhalte für das Verdienen von Fertigkeitspunkten. Die neuen Skills sieht man als Ergänzung und will natürlich genauestens auf deren Balancing achten. Sowohl WvW- als auch PvE-Spieler können diese bekommen.

Überarbeitet werden außerdem die Belohnungen für Champions. Teilnehmer des Kampfes sollen dann garantiert eine Belohnungstruhe erhalten. Bonusbelohnungen bekommt ihr obendrein für das Abschließen von Verliesen. Und apropos Loot. Das „Magische Gespür" entfernt man aus den Gegenstandswerten und macht es zu einem accountgebundenen Wert, der dann für alle Charaktere eines Accounts die Wahrscheinlichkeit auf seltene Beute erhöht.

Ausgebaut werden weiterhin die Handwerksberufe, mit denen man dann Stufe 500 erreichen kann. Für das Abschließen von Inhalten an einzigartigen Orten innerhalb einer Gameplay-Kategorie erhaltet ihr zudem einmal pro Tag eine garantierte Belohnung in Form von Handwerksmaterial.

Ebenso verspricht man einen „besonderen Weg" zur Herstellung von Precursors, die ihr wiederum für die Anfertigung einer legendären Waffe braucht. Zusätzlich geplant sind neue legendäre Waffen und Rüstungen.

Wenn ihr vornehmlich PvP spielt, will man euch künftig eine lohnenswertere Erfahrung bieten. Darauf liegt in der zweiten Jahreshälfte 2013 das Hauptaugenmerk des PvP-Teams.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading