Eigentlich sollte inXiles Wasteland 2 in diesem Oktober erscheinen, allerdings braucht man etwas mehr Zeit für die Entwicklung.

1

Wie Brian Fargo in einem neuen Kickstarter-Update verrät, hat man nun eine „feature complete"-Version des Spiels und liegt damit rund sechs Wochen hinter dem Zeitplan. Ob das finale Produkt dann eben jene sechs Wochen oder noch später erscheint, bleibt vorerst unklar.

Das Ganze sei laut Fargo angesichts des größeren Umfangs des Spiels im Vergleich zum ursprünglichen Konzept aber auch nicht überraschend.

„Durch unsere Erfahrung, das fantastische Team und die Tools konnten wir in so kurzer Zeit so viel erreichen."

Und wenn schon im Oktober nicht die fertige Version erscheint, dann wenigstens die Beta.

„Sobald die Beta im Oktober beginnt und wir durch die Tests genügend Feedback erhalten haben, werden wir sehen, wo wir dann stehen und können einen neuen Termin festlegen. Bis dahin werden zehntausende Unterstützter das Spiel gespielt haben. Letzten Endes zählt die Qualität mehr als alles andere", sagt er.

„Einer der einzigartigen Aspekte unserer Crowdfunding-Kampagne ist, dass wir reichlich Mittel bekommen haben, wodurch wir ein größeres Spiel entwickeln können. Eines, das in puncto Umfang wirklich episch ist", so Fargo. „Es könnte das größte RPG sein, an dem ich bislang gearbeitet habe."

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.