60 Millionen Halo-Spiele verkauft

Neuer Meilenstein erreicht.

Microsofts Halo-Reihe hat einen neuen Meilenstein erreicht: 60 Millionen Halo-Spiele wurden mittlerweile verkauft.

Zuletzt hatte man im Dezember 2012 bekannt gegeben, dass 50 Millionen Spiele verkauft wurden. In den letzten beiden Jahren sind also nochmal sehr viele hinzugekommen (via GameSpot).

Das schließt natürlich sämtliche Spiele mit ein, also auch Ableger wie Halo 3: ODST, Halo Wars, Spartan Assault, Halo: Reach oder die Anniversary-Edition von Halo: Combat Evolved.

Alles in allem verbrachten die Spieler auf Xbox Live insgesamt sechs Milliarden Stunden mit den Halo-Spielen, was umgerechnet 684.000 Jahren entspricht.

Für ein Spiel, das weitestgehend immer nur auf einer Plattform erhältlich ist, sind das jedenfalls durchaus eindrucksvolle Zahlen.

Mit der am 11. November 2014 erscheinenden Master Chief Collection, Halo 5: Guardians im kommenden Jahr und dem jüngst angekündigten Halo: Spartan Strike dürften sicherlich nochmal jede Menge Exemplare hinzukommen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading