DayZ: 3 Millionen Mal verkauft

Bohemia freut sich, 'kommende Deisgn-Verbesserungen' mit den Fans zu teilen.

Nachdem Sergey Titov von Infestation: Survivor Stories letzte Woche bekannt gab, der DayZ-Klon habe sich 2,8 Millionen Mal verkauft, gibt es nun einen aktuellen Wasserstand vom Original: DayZ liegt bei momentan drei Millionen abgesetzten Einheiten.

"Wir danken jedem einzelnen von euch drei Millionen Spielern, die uns auf der Reise, DayZ zu entwickeln, begleiten", so Projektleiter David Durcak auf der offiziellen Seite von Bohemia Interactive. "Ihr alle habt geholfen, DayZ zum besten Open-World-Zombie-Survival-Spiel zu machen."

"Dies ist eine fantastische Leistung und wir freuen uns sehr, all unsere Game-Design-Verbesserungen, Anti-Hack-Lösungen und weitere Optimierungen mit euch zu teilen, an denen wir einen Großteil des letzten Jahres gearbeitet haben."

Um dies zu gewährleisten, wuchs das DayZ-Team im vergangenen Jahr auf 80 Entwickler an.

Für das kommende Jahr steht neben zahlreichen neuen Features vor allem der schrittweise Wechsel auf die neue Enfusion-Engine an, die DirectX 11 unterstützt und die aktuell noch recht problematische Performance sowie die Partikeleffekte verbessern soll.

Weiterhin auf dem Plan: Fahrzeuge in größerem Umfang (Ich. Will. Hubschrauber!), Krankheiten, Haustiere, ein verbessertes Interface und neue Physik.

Und Zeit wird's. Erfinder Dean Hall ist mittlerweile ausgestiegen, um sich in seiner Heimat Neuseeland auf ein eigenes, neues Projekt zu konzentrieren und die Konkurrenz schläft nicht. H1Z1 macht zum Beispiel im Moment durch hohe Update-Frequenz und durchaus passablen Funktionsumfang auf sich aufmerksam - doch dazu lest ihr an dieser Stelle im Laufe der Woche mehr.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

FeatureBaldur's Gate 3 - Es wurde ja auch Zeit, dass der Thron beerbt wird.

Und auch, dass sich jemand an Spelljammer erinnert.

FeatureDie Schrift auf der Switch ist zu klein! Nintendo, bitte setzt Standards!

(An die ihr euch dann auch selbst gern halten dürft ...)

Macht Naughty Dog doch noch Uncharted 5?

So komplett hat man mit der Reihe wohl noch nicht abgeschlossen.

Digital Foundry12 Teraflop: Ist die Xbox Series X sogar noch stärker als gedacht?

Bestätigt: Die RDNA 2 Technik bietet bessere Performance als jede aktuelle AMD-Grafikkarte.

Wegen Corona? Plague Inc. wurde aus dem chinesischen App Store entfernt

"Illegaler Content", nachdem die Verkaufszahlen drastisch angestiegen waren.

Weitere Themen

FeatureBaldur's Gate 3 - Es wurde ja auch Zeit, dass der Thron beerbt wird.

Und auch, dass sich jemand an Spelljammer erinnert.

Wegen Corona? Plague Inc. wurde aus dem chinesischen App Store entfernt

"Illegaler Content", nachdem die Verkaufszahlen drastisch angestiegen waren.

Zarude ist der mysteriöse Neuzugang in Pokémon Schwert und Schild

Wie man ihn fängt, ist bislang nicht bekannt.

Macht Naughty Dog doch noch Uncharted 5?

So komplett hat man mit der Reihe wohl noch nicht abgeschlossen.

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading