Watch Dogs 2: Hauptoperationen - Cyberdriver

Watch Dogs 2 - Komplettlösung: So besorgt ihr das KI-Auto aus der Filmserie und beweist, was dieses Auto in den Händen von Hackern wirklich kann.

Ihr erhaltet einen Anruf von Wrench, dass der Trailer des neuen Jimmy-Siska-Films draußen ist. Einer cheesigen Actionreihe in Anlehnung an David Hasslehoffs Knight Rider. Sieh' dir den Film-Trailer im Hackerspace an. Der ist ein mittelschwerer Schock, weil Siska zwei Hacker als Scriptkiddies verunglimpft, weshalb die Jungs und Mädels von DedSec beschließen, das intelligente Auto zu stehlen und es für ihre Zwecke einzusetzen. So sollten sich doch eine Menge neue Follower finden lassen, oder? Zunächst aber wollen wir den Emailverkehr des Hauptdarstellers und das Skript für den neuen Film stehlen. Warum der noch gedreht wird, obwohl DedSec bereits den Trailer sah, mögen andere beantworten.

Danach fahrt ihr jedenfalls zu den HMP Studios. Es handelt sich um ein modernes Filmstudio. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Überwachungskameras nutzen, um eine lustige Szene zwischen dem Regisseur und den Darstellern zu beobachten. Wenn es weitergehen soll, geht auf die Rückseite des Zielgebäudes (Südwesten) und findet in der Nähe der Außenküche die Lüftungsluke im Boden. Schickt eure Drohne hinein und hackt zu eurer rechten das Terminal, um alle Türen im Gebäude zu öffnen. Gegenüber ein weiteres Gitter im Boden, dass ihr per Drohne öffnet. Dahinter könnt ihr einen Datencontainer hacken. Ihr könnt den Bereich nun betreten und dabei die Wachen lautlos ausschalten oder warten, bis sie sich entfernen. Bleibt dabei immer in Deckung, sonst werdet ihr leichter gesehen. Lauft ihr Gefahr, dass jemand von der anderen Seite diesen Raum betritt, hackt ihr einfach die Tür so, dass er sie nicht öffnen kann (L1 + Dreieck bzw. Y).

Schleicht euch in Richtung des Zugwaggons, wo ihr einen weiteren Laptop hacken könnt. Weiter Richtung der alten Kinokulisse (Leuchtschrift). Im hinteren Bereich ist eine Kammer, wo ihr das Script von einem Tablet herunterladen könnt, nachdem ihr die Routen der Gegner ausgeguckt und sie ausgeschaltet, abgelenkt oder einfach nur geschickt gemieden habt. Verlasst dann das Gebiet über den Balkon. Ihr könnt sogar mit dem Kranwagen annähernd in Sicherheit gelangen.

Weiter mit: Watch Dogs 2: Hauptoperationen - Falscher Profit, Netzwerkbrückenrätsel New-Dawn-Tempel

Zurück zu: Watch Dogs 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Anschließend trefft ihr euch mit einem Paparrazzo am nächsten Zielort. Ihr findet den Typen auf dem Dach gegenüber dem Stadion der Beatniks. Er überreicht euch im Tausch für die gesammelten Informationen die GPS-Daten wo das Auto zu finden ist. Das ist natürlich direkt um die Ecke. Schleicht euch von Westen heran und von Deckung zu Deckung gelangt ihr über eine Leiter auf das Dach des kleinen Gebäudes. Von hier aus seht ihr eine Wache, die den Laster - in dem sich der Wagen befindet - bewacht. Lockt sie mit einem Locksignal der Trafostation herbei und legt sie dann mit einem Elektroschock schlafen. Die Wachen am Eingang könnt ihr dadurch ablenken, dass ihr im Eingangsbereich eines der Polizeiautos fernsteuert und euch dann die Wache unterhalb von euch vorknöpfen. Danach öffnet ihr die Ladeluke und flieht mit dem KITT-Verschnitt vor der Polizei.

Nun müsst ihr die Kerndaten im Embarcadero Center finden. Sucht die Tiefgarage von Osten her auf. Die Nethack-Sicht hilft, die Kerndaten hinter einem Garagentor zu lokalisieren, das ihr einfach per Hack öffnen könnt. Anschließend geht es zurück zu Wrenchs Garage. Jetzt müsst ihr nur noch das Auto per Fernsteuerung durch die Ringe fahren und dabei möglichst nicht von der Polizei gestoppt werden und die Mission ist geschafft. Besser hätte es Michael Knight, pardon Jimmy Siska, auch nicht machen können, oder?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading