Sniper Elite 4: Das letzte Kapitel der Deathstorm-Kampagne führt euch zurück nach Deutschland

Der DLC und ein Update erscheinen morgen.

Rebellion hat das letzte Kapitel der Mini-Kampagne Deathstorm für Sniper Elite 4 angekündigt.

1

Es erscheint bereits am morgigen Dienstag für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Außerdem erwartet euch das "Lock and Load"-Paket mit drei neuen Waffen (SVT, M30 Drilling und Mauser M712) und ihr bekommt mit einem Update einige weitere kostenlose Neuerungen (Details dazu lest ihr weiter unten).

"Spieler begeben sich in die bayerische Stadt Steigerloch tief im Inneren von Deutschland. Hier finden die Forschungen für ein verabscheuungswürdiges Nuklearprojekt namens Deathstorm statt. Gerüchten zufolge liegt unter dem Berg, auf dem die Kirche des verschlafenen Städtchens steht, eine schwer bewachte Untergrund-Anlage. Verdächtige Aktivitäten lassen darauf schließen, dass die Nazis etwas Großes planen - und zwar bald. Elite-Soldat Karl Fairburne muss sein Bestes geben, um die Anlage zu neutralisieren und Deathstorm ein für alle Mal den Garaus zu machen", heißt es.

Kauft ihr den DLC, schaltet ihr als Bonus sechs neue Axis-Charaktere für den Multiplayer-Part frei.

Im neuen Update erwarten euch folgende kostenlose Inhalte:

  • Elite-Ränge - Das Höchstlevel wird von 50 auf 250 angehoben
  • Die „Facility" Surviva-Karte, inspiriert durch die Kampagnen-Mission „Magazzeno Facility"
  • Die feindliche Karte „Bunker" , inspiriert durch die Kampagnen-Mission „Allegra Fortress"
  • Auf vielfachen Wunsch gibt es nun die Möglichkeit auszuwählen, welches Fadenkreuz man für das Zielfernrohr verwenden möchte

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading