Nach Christophe Balestra verliert Naughty Dog in diesem Jahr ein weiteres bekanntes Gesicht.

1

Bruce Straley, Co-Director von The Last of Us und Uncharted 4, hat nach 18 Jahren seinen Abschied angekündigt.

Straley fing 1999 bei Naughty Dog an und arbeitete erst mal als Texture Artist an Crash Team Racing sowie als Artist an Jak and Daxter: The Precursor Legacy.

Später wurde er neben Amy Hennig zum Co-Director von Uncharted 2: Among Thieves und übernahm diesen Job ebenso bei The Last of Us, dem Left-Behind-DLC und Uncharted 4.

"Nachdem ich drei extrem anspruchsvolle Projekte geleitet und mir eine umfangreiche Auszeit gegönnt habe, bemerkte ich, wie sich meine Energie auf andere Bereiche konzentrierte. Ich erkannte langsam, dass dies ein Signal für mich war, um weiterzuziehen", schreibt er.

Wohin es Straley verschlägt, ist aktuell nicht bekannt. Er will aber weiterhin im kreativen Bereich arbeiten, womöglich sehen wir ihn also bald bei einem anderen Entwicklerstudio wieder.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs