PUBG: Neuer Xbox-One-Patch macht Änderungen von letzter Woche rückgängig

Und beseitigt Bugs.

In der vergangenen Woche nahm PUBG Corp auf der Xbox One einige Änderungen am Fahrzeug-Gameplay von PUBG vor.

1

Dadurch stieg der Schaden, den Spieler an Fahrzeugen verursachten. Gleichzeitig erlitten sie weniger Schaden, wenn ein Fahrzeug sie anfuhr.

Über Letzteres gab es kontroverse Diskussionen und mit dem neuen Patch nimmt man diese Anpassung zurück. Spieler an- beziehungsweise zu überfahren verursacht nun also wieder so viel Schaden wie zuvor.

Die genauen Patch Notes lest ihr nachfolgend:

Gameplay

  • We received a lot of great feedback following the changes made to vehicle/player damage. We continue to tune and balance this element of gameplay, and are therefore reverting back to increased damage if a player is struck by a vehicle.

Bugfixes

  • Resolved an issue preventing players from vaulting over specific ledges and/or windows
  • The camera will now remain in the correct location following player death
  • Vehicles will no longer relocate to another position on the map after the player disembarks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (55)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (55)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading