Games with Gold im Juli 2018: Androiden, Kämpfer und Geheimagenten

Das definitive Kampferlebnis.

Die Games with Gold für den Juli sind bekannt. Diesmal gibt es auf der Xbox One zwei Titel, die für kooperatives Spielen auf der Couch gedacht sind. Dahinter stehen keine großen Namen, auf der Xbox 360 dafür umso mehr, denn dort bekommt ihr zwei Spiele aus bekannten und erfolgreichen Reihen. Schauen wir uns an, was der Juli zu bieten hat.

Assault Android Cactus (Xbox One, Juli)

Aus der Vogelperspektive betrachtet ihr das Geschehen in Assault Android Cactus. Der Twin-Stick-Shooter verschlägt euch in ein SciFi-Universum, in dem die Polizei-Androidin Cactus außerhalb ihrer Dienstzeit auf einen Notruf reagiert.

Dieser führt sie auf einen lahmgelegten Raumfrachter, den die eigenen Roboter-Arbeiter unter Beschuss genommen haben. Für schnelles Denken sorgt dabei die Tatsache, dass sich der Akku eures Androiden regelmäßig entleert. Ihr müsst schnell handeln, bevor euch der Saft ausgeht.

Mit dem Spiel verknüpfen die Entwickler Elemente westlicher Arena-Shooter mit den Aspekten japanischer Bullet-Hell-Spiele. Ihr kämpft euch durch sich verändernde Level, nehmt es mit großen Bossgegnern auf und wählt dabei aus verschiedenen Charakteren. Mit bis zu vier Spielern tretet ihr im lokalen Multiplayer-Modus gemeinsam an.

Death Squared (Xbox One, 16. Juli bis 15. August)

Löst ihr lieber Rätsel, wäre Death Squared eine Alternative. Auch hier spielen bis zu vier Spieler gemeinsam vor dem Bildschirm und versuchen in dem kooperativen Puzzle-Spiel weiterzukommen.

Eure Aufgabe ist, zusammen die Rätsel zu lösen - oder bei dem Versuch zu sterben. Jeder Spieler führt seinen farbcodierten Roboter zum Ziel. Der Weg dorthin ist mit tödlichen Fallen und anderen Gefahren gespickt. Keine leichte Aufgabe.

Den Entwicklern zufolge gilt es, sich die Umgebungen gut anzuschauen und miteinander zu kommunizieren, um weiterzukommen. Die Kampagne lässt sich alleine oder zu zweit in Angriff nehmen, während im Party-Modus maximal vier Spieler unterwegs sind. Und wenn ihr nicht genug bekommt, warten in der Vault zusätzliche, herausfordernde Experimente auf euch.

Virtua Fighter 5: Final Showdown (Xbox 360/Xbox One, 1. bis 15. Juli)

Sega bezeichnet Virtua Fighter 5: Final Showdown als die "definitive Version" des Spiels. Was das heißt? Nun, alle nach dem Release vorgenommenen Verbesserungen am Spiel sind hier mit dabei.

Spielmechaniken, Balance, Timing und mehr haben die Entwickler überarbeitet. Ebenso gibt es eine optionale, vereinfachte Steuerung für Neueinsteiger, um sie an das Spiel heranzuführen. Die Maps bieten unterschiedliche Formen und Größen, einige mit Zäunen oder Wänden, die ihr für Moves einsetzt oder durchbrecht.

Ihr kämpft in Eins-gegen-eins-Online-Kämpfen um die höchsten Plätze in den Ranglisten oder nehmt es im Singleplayer-Modus mit diversen Gegnern auf. Insgesamt 19 spielbare Charaktere sind mit dabei, darunter Taka-Arashi aus Virtua Fighter 3 sowie der komplett neue Charakter Jean Kujo.

Splinter Cell: Conviction (Xbox 360/Xbox One, 16. bis 31. Juli)

Sam Fisher ist untergetaucht. Seit Jahren ist er alleine auf der Suche nach den Mördern seiner Tochter. Eine neue Spur führt ihn nach Washington D.C. und könnte ihn der Lösung des Rätsels einen Schritt näher bringen.

Doch dazu muss er mit alten Verbündeten zusammenarbeiten, denen er nicht mehr traut. Und nebenbei ein Land retten, das ihm nichts mehr bedeutet. In dem 2010 veröffentlichten Conviction geht es erneut darum, so unauffällig wie möglich vorzugehen. Klappt vielleicht nicht immer, aber versuchen solltet ihr es.

Der Koop-Modus des Spiels beschäftigt sich mit russischen Massenvernichtungswaffen, die gestohlen wurden und auf den Schwarzmarkt zu gelangen drohen. Third Echelon und das russische Gegenstück Voron schicken die Agenten Archer und Kestrel los, um dieses Ziel zu erreichen.

Drei Monate Xbox Live Gold auf Amazon.de bestellen

Zwölf Monate Xbox Live Gold auf Amazon.de bestellen

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading