Freunde von schweren Mechs konnten in Harebrained Schemes' Battletech schon unzählige Stunden Spielzeit versenken. Genug war das vielen trotzdem noch nicht. Genau für diese armen Seelen wird noch im November 2018 Battletech: Flashpoint veröffentlicht, der erste kostenpflichtige DLC zum Spiel. Auf der Gamescom hatte ich die Gelegenheit, mir das Spiel von Game Director Mitch Gitelman zeigen zu lassen, der von seinem eigenen Produkt sichtlich begeistert war. Vielleicht nicht zu Unrecht, denn Battletech: Flashpoint erweitert das Hauptspiel in vielerlei Hinsicht: neue Missionen, neue Schauplätze, neue Mechs.

1
Traumhafte Strände, die Bachelorette-Villa ist quasi um die Ecke. Aber hier kämpfen Mechs!

Gitelman vergleicht sein Spiel mit einem Film, den bald erscheinenden DLC mit einer Serie. "Das Hauptspiel erzählt eine abgeschlossene Geschichte von Anfang bis Ende", sagt er. Der DLC dagegen bestehe aus vielen kleineren Geschichten. Im Zentrum stehen dabei die namensgebenden Flashpoints, das sind optionale Aufträge, die während des Spiels immer wieder auf der Galaxiekarte auftauchen. Welche Missionen das sind, das ist nicht hundertprozentig vorgegeben, Teile davon werden prozedural generiert. Diese Aufträge münden dann in weiteren neuen Aufträgen, maximal fünf hintereinander erzählen das, was in Gitelmans Lesart eine Episode der Serie wäre. Am Ende gibt's dafür Belohnungen wie seltene Ausrüstung oder Waffen.

Entwickler Harebrained Schemes will mit dem DLC auch eine Herausforderung für Spieler bieten, die sich am Hauptspiel schon die Hörner abgestoßen haben. Deshalb sind die Flashpoint-Missionen teilweise so gestaltet, dass ihr zwischendurch keine Zeit für Reparaturen habt, also mit angeschlagenen Mechs und Piloten von einer Mission zur nächsten hetzen müsst. Mit dem Annehmen einer Flashpoint-Mission solltet ihr euch außerdem nicht allzu viel Zeit lassen, denn die sind nur begrenzt lang auf der Karte verfügbar. Nehmt ihr die Mission aber an, werdet ihr aber vielleicht mit neuen Landschaften belohnt - erstmals könnt ihr eure Mechs auch über karibisch anmutende Strände stapfen lassen.

Der DLC wird übrigens gleichzeitig mit einem kostenlosen Patch veröffentlicht, der weitere Neuerungen einführt. Etwa ein ziemlich kamikazehaftes Manöver, in dem der Pilot eines überhitzten Mechs die kochende Kühlflüssigkeit nach außen gießt und so zwar den Mech rettet, aber selbst höchstwahrscheinlich einen unangenehmen Siedetod stirbt. Das passt natürlich hervorragend in das ohnehin schon nicht allzu menschliche und durch ständige Kriege geprägte Battletech-Universum. Fans dürfte außerdem freuen, dass mit The Crab, Cyclops und Hatchet Man endlich auch Mechs mit Nahkampf-Angriffen ins Spiel kommen. Ihr wolltet schon immer mal einem anderen Mech mit einer mechanischen Klaue den Lukas hauen? Dürft ihr ab November!

1
Die Flashpoint-Missionen könnt ihr über die Weltkarte anwählen.

Einen neuen Missionstypus gibt's außerdem. Er trägt den Namen Target Acquisition und beinhaltet, dass ihr innerhalb einer bestimmten Zeit einen oder mehrere Zielbereiche besetzen und anschließend halten müsst. Gitelman versteht das als Anreiz, auch mal Gebrauch von kleineren und schnellen Mechs zu machen. Die Fans hatten sich wohl mehrheitlich auf die großen Kampfmonster gestürzt. Selbst spielen konnte ich Flashpoint auf der Gamescom nicht, trotzdem hat das Gezeigte auf mich einen recht runden Eindruck gemacht. Ein schönes Update im Paradox-Stil eben und eines, bei dem sich Mechs am Strand gegenseitig mit Äxten die Metallschädel spalten. Wer könnte da widerstehen?

Entwickler/Publisher: Harebrained Schemes/Paradox Interactive - Erscheint für: PC - Erscheint im: November 2018

Anzeige

Über den Autor:

Markus Grundmann

Markus Grundmann

Freier Redakteur

Seine ersten Videospiele konsumierte Markus auf dem Game Boy. Heute spielt er so ziemlich alles, bei dem er auf Knöpfe drücken kann – mit besonderer Vorliebe für Nintendo und extravagante Indie-Titel.

Mehr Artikel von Markus Grundmann

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

HerausragendNintendo Labo: Fahrzeug-Set - Test: Wasser, Land und Luft

Und es ist immer noch die beste Pappe der Welt.

EmpfehlenswertNBA Live 19 - Test: Spaßketball

Endlich wieder eine echte Alternative.

Telltale entlässt den Großteil seiner Mitarbeiter

The Walking Dead und andere Projekte stehen vor dem Aus.

Fortnite Shop 22.9. - Heute im Angebot: Walküre-Outfit mit Zubehör

Außerdem: Schärpenfeldwebel & Grillgeneral-Outfit, Battle-Pass-Stufen, Cliffhanger-Spitzhacke und mehr

Werbung