Die Ziele als Trainer in FIFA 19 Karrieremodus sind wohl bei so gut wie allen Spielern wohl dieselben: Man will seine Mannschaft von Grund auf aufbauen, sie Trainieren, zu Höchstleistungen beflügeln und sie ganz an die Spitze bringen. Doch es ist viel Zeit und Geld nötig, um in den höchsten Liegen spielen und die Topprofis zum eigenen Kader zählen zu dürfen.

Der Weg ist das Ziel und es macht ja auch weit weniger Spaß, wenn ihn jeder direkt gehen könnte. Soll bedeuten: Bevor ihr überhaupt von einem Topstar träumen könnt, müsst ihr euren Klub auf die Beine stellen und euch von unten hocharbeiten. Dafür benötigt ihr junge Talente, die ihr möglichst günstig verpflichtet, um sie mit viel Fleiß zu hochkarätigen Spielern auszubilden. Dabei gibt es einiges zu beachten: Beispielsweise sind junge Spieler günstiger, wenn sie bei ihrem momentanen Klub nicht in der Startelf stehen.

Die Ausbildung von Nachwuchsspielen beansprucht zwar weitaus mehr Zeit, als wenn ihr euch einfach einen Profi ins Boot holt, bietet dafür aber auch einige Vorteile. So erspart ihr euch die Starallüren, die es mit zu vielen Divas im Team geben kann, spart euch eine Menge Geld und bekommt ambitionierte Spieler, die sich noch richtig reinhängen, um sich zu verbessern. Sie können sich mit dem richtigen Training zu großen Topspielern entwickeln, die euer Team in die oberste Liga hieven. Außerdem sind junge Spieler auch eine gute Geldanlage. Verläuft ihre Entwicklung gut, bieten euch die großen Klubs später fette Millionenbeträge.

Davor müsst ihr die zukünftigen Stars aber erst einmal finden. Dafür schickt ihr eure Scouts in alle Ecken der Welt, die euch fähige Nachwuchstalente aufmerksam machen. Wenn ihr dann auch noch erkennt, dass ein solcher Jungspieler das Zeug dazu hat, ein Star zu werden, könnt ihr euch schnell und billig eigene Profis nachziehen. Was es bei der Nachwuchssuche und ihrer Ausbildung alles zu beachten gilt, das erfahrt ihr nachfolgend auf dieser Seite.

Was ihr bei den jungen Talenten beachten solltet

  • Möchtet ihr Schnäppchen machen, schaut euch den Startwert und den maximal erreichbaren Gesamtwert an. Je niedriger der Startwert ausfällt, desto günstiger kommt ihr wahrscheinlich an den Spieler ran. Wie ihr den Listen entnehmt, haben viele Spieler ein deutliches Entwicklungspotential, das sie erreichen können. Mit ein wenig Zeit baut ihr so ein Topteam auf.
  • Entsprechende Spieler brauchen viel Entwicklung und Training. Für Spieler, die weiter fortgeschritten sind, braucht ihr mehr Geld, aber ihre Fähigkeiten bringen euch schon mehr weiter. So oder so: Im Vergleich zu großen Topstars sind sie immer noch Schnäppchen.
  • Zu den Spielernt Potential, die euch mit einem Gesamtwert über 80 sofort weiterhelfen, zählen zum Beispiel Kylian Mbappe, Gabriel Jesus, Leon Bailey, Ousmane Dembele, Marcus Rashford oder Onyinye Ndidi.
  • Achtet bei euren Überlegungen nicht ausschließlich auf das höchste Potential. Einige spielen bereits bei Topklubs, was es wahrscheinlicher macht, dass ihr dafür mehr Geld auf den Tisch legen müsst. Günstiger kommt ihr an Spieler heran, die außerhalb der Topligen bei kleineren Vereinen unter Vertrag sind.
  • Ein weiterer Faktor ist die Flexibilität der Spieler. Manche von ihnen haben mehrere effektive Personen. Schaut sie euch vor dem Kauf genau an und entscheidet anschließend in aller Ruhe, welche ihr haben wollt. Überstürzen müsst ihr nichts.
talente1

FIFA 19 - Die besten Talente auf den verschiedenen Positionen

Die besten jungen Torhüter und Verteidiger

Euer Torwart sollte natürlich möglichst gut verhindern, dass der Gegner Tore erzielt. Das kann er aber nicht alleine, dazu braucht er außerdem eine gute Verteidigung vor sich. Im Zusammenspiel sorgen beide dafür, dass hinten die Null steht und der Gegner kaum zu Chancen kommt.

Weiter zu: FIFA 19 Talente TW, LV, IV, RV - Torwart und Verteidiger mit hohem Potential

Die besten jungen Mittelfeldspieler

Das Mittelfeld unterstützt euch sowohl defensiv als auch offensiv, es ist die zentrale Schaltstelle in eurem Spiel. Mithilfe der Mittelfeldspieler erarbeitet ihr euch Chancen und verhindert, dass der Gegner sich eurem Strafraum nähert.

Weiter zu: FIFA 19 Talente für LM, ZM, ZDM, ZOM, RM - Die besten Mittelfeld-Spieler im Nachwuchsbereich

Die besten jungen Stürmer

Kommt ihr mal in einer aussichtsreichen Position vor das Tor, wollt ihr natürlich auch einen Treffer erzielen. Das klappt nicht, wenn eure Stürmer nichts auf dem Kasten haben. Ihr braucht präzise Stürmer, die auch blind das Tor treffen und sich durchsetzen können. Zum Beispiel die aus unserer Liste.

Weiter zu: FIFA 19 Talente im Sturm - Die besten Stürmer mit viel Potential

Günstige und kostenfreie Talente holen

Abgesehen von all den erwähnten Spielern habt ihr auch die Möglichkeit, selbst auf dem Transfermarkt zu scouten. Was ihr bei der Suche nach jungen Talenten beachten solltet, verraten wir euch auf dieser Seite.

Weiter zu: FIFA 19 Talente - Günstige und ablösefreie Nachwuchstalente verpflichten und richtig weiterentwickeln

Talente und junge Spieler ausbilden und entwickeln

Möchtet ihr keine teuren Starspieler in eurer Mannschaft haben, setzt ihr auf junge Talente und deren Ausbildung. Das alles braucht mehr Zeit, als sich bereits etablierte Spieler zu verpflichten, ist langfristig gesehen aber günstiger. Euer Ziel sollte in dem Fall daher nicht sein, nach einer Saison ein Spitzenteam zu haben. Es dauert ein bisschen, schließlich müsst ihr erst mal geeignete Spieler finden (wenn ihr nicht oben in unsere Listen schaut), diese verpflichten und ausbilden. Davon profitieren vor allem kleinere Vereine.

Eure Scouts schickt ihr in verschiedene Länder rund um die Welt, wo sie für euch nach Talenten suchen. Ihr erhaltet von ihnen in regelmäßigem Abstand Berichte und könnt interessante Spieler dann näher beobachten lassen und verpflichten.

Qualitative Unterschiede gibt es nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei den Scouts. Das beeinflusst ihr Honorar und die Genauigkeiten ihrer Einschätzungen beim Beobachten. Darüber hinaus könnt ihr optional im Detail festlegen, wonach sie suchen sollen. Ihr legt Altersgrenzen fest, ob bestimmte Attribute wichtig sind oder wie lange ihr Vertrag noch läuft.

Mit ein bisschen Glück und guten Transfers stärkt ihr so kleinere Vereine ein gutes Stück weit, ohne dabei viel Geld ausgeben zu müssen. Das lohnt sich spielerisch und finanziell für euch, wenn ihr später welche verkaufen möchtet.

Weiterhin ist es möglich, Jugendspieler unter Vertrag zu nehmen und sie direkt an andere Teams auszuleihen. Dort sammeln sie Spielpraxis und verbessern sich. Oder ihr nehmt sie unter Vertrag und verkauft sie weiter, um eure Vereinskasse ein wenig zu füllen.

In manchen Ländern lässt sich übrigens besonders gut nach bestimmten Spielertypen suchen:

  • Torhüter: Italien, Holland, Spanien oder Deutschland
  • Verteidiger: Brasilien, England oder Deutschland
  • Mittelfeldspieler: England, Italien, Holland, Brasilien, Spanien, Portugal oder Argentinien
  • Stürmer: Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland, Holland, Argentinien oder Brasilien

Natürlich findet ihr jeden Spielertyp in jedem beligen Land, aber in manchen Regionen stehen die Chancen einfach besser, bestimmte Arten von Kickern zu finden.

Einen Bonus erhaltet ihr auch, wenn der Scout aus dem Land stammt, in das ihr ihn schickt. In ihrem Heimatland sind sie am effektivsten unterwegs und haben Vorteile gegenüber ausländischen Scouts. Ihr solltet auch nicht immer sofort zuschlagen, denn je länger die Beobachtungszeit ist, desto präziser werden die Einschätzungen, vor allem auch hinsichtlich negativer Eigenschaften.

Hier findet ihr weitere Tipps zu FIFA 19:

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte