Was ihr in der World of WarCraft Classic Demo machen könnt

Einiges, aber nicht alles.

Blizzard hat Details dazu verraten, was euch in der Demo von World of WarCraft Classic erwartet und was ihr dort alles anstellen könnt.

Der Fokus der Demo liegt auf Quests. Enthalten sind die beiden Zonen Brachland (Horde) und Westfall (Allianz).

Ihr erhaltet Zugriff auf die Demo, indem ihr ein virtuelles BlizzCon-Ticket kauft oder indem ihr vor Ort seid und sie dort schon mal anspielt. World of WarCraft Classic zeigt das Spiel, wie es 2005 beziehungsweise 2006 existierte.

"Sucht nach Mankriks Frau, verflucht störrische Ebenenschreiter, weil sie keine Schnäbel fallen lassen, und bildet Gruppen, um Plünderer der Defias in Mondbruch zu bezwingen", schreibt Blizzard.

Gut möglich, dass ihr euch zum Beispiel eine neue Rotation für die Entegolems auf Saldeans Hof überlegen müsst, da diese zu der Zeit oft gegen einige eurer Fähigkeiten immun waren.

"Wir haben all diesen Dingen neues Leben eingehaucht und sind schon mindestens genauso aufgeregt wie ihr", heißt es.

Natürlich ist es nur eine Demo. Soll heißen: Es gibt Einschränkungen hinsichtlich des Inhalts. Die Todesminen und die Höhlen des Wehklagens sind als Dungeons nicht verfügbar und PvP ist nur im Rahmen von Duellen möglich.

"Um der größtmöglichen Anzahl an Spielern Zugang zur Demo zu verschaffen, werdet ihr nach einiger Zeit automatisch ausgeloggt, um jemand anderem die Möglichkeit zu geben, die Demo zu spielen", sagt Blizzard. "Wir haben noch nicht entschieden, wie lange jeder von euch spielen darf, und möchten uns auch im Vorfeld nicht auf eine Zeit festlegen. Wenn wir das Gefühl haben, euch etwas mehr Zeit geben zu können, ohne dabei das Spielerlebnis aller anderen einzuschränken, werden wir das auch sicher tun. Ihr müsst euch keine Sorgen machen, falls eure Spielsitzung endet, bevor ihr mit allem fertig geworden seid - euer Charakter wird bis zu eurer nächsten Sitzung auf euch warten und jeglicher Fortschritt, den ihr bis dahin erreicht habt, wird ebenfalls gespeichert."

Die Demo beginnt mit einem Charakter auf Stufe 15, damit ihr wichtige Spielsysteme gründlich testen könnt. Und man möchte euch ein gutes Gefühl dafür vermitteln, wie sich eure Klasse zu Beginn von WoW gespielt hat. Die Maximalstufe liegt bei Level 19. Mehrere Charaktere mit verschiedenen Klassen und Völkern sind möglich.

Als Grundlage für WoW Classic dient der aktuelle Code. Ihr ladet die Demo über die Battle.net-Destkop-App runter und Breitbildbildschirme werden unterstützt. Ihr meldet Spieler per Rechtsklick, Cheats und Bots sind natürlich verboten und ihr könnt nicht mehr wie früher durch die gleichen Tricks an bestimmte Orte gelangen, die eigentlich unzugänglich sein sollten.

"Auch die Unterstützung für 32-Bit Clients wurde entfernt", geben die Entwickler an. "Einer der Grundwerte unserer Spiele ist 'Seid freundlich und spielt fair'. Wir werden deshalb mit aller Macht verhindern, dass einzelne schwarze Schafe den Spielspaß aller anderen ruinieren."

Verfügbar ist die Demo von WoW Classic ab dem 2. November ungefähr gegen 21 Uhr deutscher Zeit für Besitzer des virtuellen BlizzCon-Tickets. Die Demo ist bis zum 8. November um 18 Uhr spielbar.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading