World of WarCraft Classic ist nichts für die kalten Winterabende, die vor uns liegen

Zumindest nicht in diesem Winter.

Die kalten Winterabende, die jetzt in den nächsten Monaten vor uns liegen, müsst ihr mit was anderem verbringen als World of WarCraft Classic.

Vor Sommer 2019 ist nicht damit zu rechnen, wie Blizzard jetzt bestätigt hat. WoW Classic zeigt das Spiel so, wie es vor 14 Jahren war. Bevor irgendeine Erweiterung erschien.

"Jeder mit einem World-of-WarCraft-Abo hat Zugriff darauf", sagte Executive Producer John Hight am Wochenende auf der BlizzCon.

Sprich: Ihr müsst kein zusätzliches Geld ausgeben, um WoW Classic zu spielen, sofern ihr bereits Abonnent des Spiels seid.

Auf der BlizzCon gab es eine spielbare Demo von WoW Classic, ebenso können Teilnehmer und Besitzer eines Virtual Tickets aktuell und noch bis zum 8. November die Demo ausprobieren.

Mit dem kommenden Update Tides of Vengeance für Battle of Azeroth gibt es übrigens erstmals in der Geschichte von WoW einzigartige Horde- und Allianz-Versionen eines Raids.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading