Hinter dem "JPEG Dog" in Ace Combat 7 steckt eine traurige Geschichte

Verewigt.

Kennt ihr schon den "JPEG Dog" aus Ace Combat 7?

Der Hund taucht in einigen wenigen Zwischensequenzen des Spiels auf. Er sticht dadurch hervor, dass es kein 3D-Modell ist, sondern ein 2D-Foto, das in die Szene eingefügt wurde.

Es wirkt ein wenig merkwürdig, ein solches 2D-Bild neben komplett in 3D animierten Charakteren zu sehen und in Community-Kreisen hat der Hund bereits eine gewisse Bekanntheit erlangt.

Auch Publisher Bandai Namco stimmt mit ein:

Dahinter steckt aber eine traurige Geschichte. Brand Director Kazutoki Kono hat sich auf Twitter dazu geäußert, was wiederum James Galizio aus dem Japanischen übersetzt hat.

"Ich habe ein paar bedrückende Neuigkeiten mitzuteilen", schreibt Kono. "Es geht um unseren jetzt berühmten, loyalen Hundebegleiter. Ich habe vom Team gehört, dass er kurz nach der Aufnahme dieses Fotos gestorben ist. Wir können uns wirklich glücklich schätzen, dich gekannt zu haben. Ruhe in Frieden."

Wie der Hund hieß, ist nicht bekannt. Als "JPEG Dog" lebt er aber erst mal in Ace Combat 7 weiter.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading