Ryse: Wie der Xbox-One-Launchtitel auf der Xbox 360 aussah

Codename  Kingdoms.

Cryteks Ryse: Sonne of Rome war damals einer der Launch-Titel für Microsofts Xbox One.

Kein schlechtes Spiel, mir gefiel es sogar ganz gut. Und ursprünglich sollte es ein Xbox-360-Spiel werden.

Bevor es den Namen Ryse erhielt, war es als Codename Kingdoms bekannt und wurde aus der First-Person-Perspektive gespielt.

1
Ein schönes Spiel.

Jüngst ist ein Video von einem Prototyp von Codename Kingdoms auf dem YouTube-Kanal Prototype Preservation aufgetaucht. Es stammt von einem Prototyp, der auf einem Xbox-360-Dev-Kit gefunden wurde, das Twitter-Nutzer Cheese007 kaufte.

Da es ein Prototyp ist, ist vieles noch unfertig oder funktioniert nicht. Es verschafft euch aber einen Eindruck davon, wie das Spiel als First-Person-Titel funktioniert hätte.

Ryse hatte jedenfalls eine turbulente Entwicklung hinter sich, worüber Unseen64 bereits 2014 berichtete. Es begann als Xbox-360-Spiel, wurde dann ein Kinect-Spiel und schließlich ein Xbox-One-Launch-Titel.

2014 wurde Ryse 2 aufgrund von Streitigkeiten zwischen Crytek und Microsoft bezüglich der Rechte an der Reihe eingestellt.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Quelle: Twitter

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading