HBO macht eine Serie zu The Last of Us, Neil Druckmann und Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin mit an Bord

Deckt die Ereignisse des ersten Teils ab.

Wie der Hollywood Reporter meldet, adaptiert HBO Naughty Dogs The Last of Us für eine Serie.

Naughty Dogs Neil Druckmann und Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin kümmern sich als Autoren und ausführende Produzenten darum.

Ebenso als ausführende Produzenten mit an Bord sind Carolyn Strauss und Naught-Dog-Präsident Evan Wells.

4
In Zukunft nicht nur in spielbarer Form auf dem Fernseher zu sehen.

Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit Sony Pictures und PlayStation Productions, es ist die erste Serie von PlayStation Productions.

Die Serie soll dabei erst einmal die Ereignisse des ersten Spiels abdecken, eine Fortsetzung auf Basis des zweiten Teils, der am 29. Mai erscheint, sei ebenso möglich.

"Es ist die erste von vielen Serien, die wir gemeinsam mit unseren Freunden bei PlayStation Productions erschaffen möchten", sagt Sony Pictures Television Studios' Co-Präsident Chris Parnell.

Für wann die Ausstrahlung geplant ist, ist aktuell nicht bekannt.

Quelle: Hollywood Reporter

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading