Es scheint, als käme eine neue Version von EAs Skate

Aber eine, auf die die Wenigsten hoffen.

EA plant anscheinend ein Comeback der Skate-Reihe - aber nicht so, wie ihr es euch erhofft.

Wie Pro-Skater Jason Dill im Podcast The Nine Club angibt, wurde er von EA bezüglich eines Auftritts im Spiel angesprochen.

"Ich habe vor ungefähr zehn Monaten einen Anruf von den EA-Leuten erhalten und sie sagten: 'Hey, wir wollen über das Skate-Spiel sprechen.'", erzählt Dill. "Ich sagte, das ist in Ordnung. [Sie] sagten im Grunde: 'Wir wollen eine mobile Version von Skate 3 machen.' Ich schrieb zurück und sagte: 'Was noch?' Sie schrieb zurück: 'Nichts, das ist alles.'"

Seine Reaktion darauf ist das, was viele Skate-Fans denken: "Ich schrieb zurück: 'Hey, kein Problem, aber niemand will eure blöde Mobile-Version von Skate 3. Macht einfach ein verdammtes Skate 4."

Wie eine mögliche Mobile-Version von Skate 3 aussieht, bleibt abzuwarten.

Darüber hinaus erwähnt Dill, dass er am Soundtrack eines neuen Tony-Hawk-Spiels beteiligt war. Bereits im März gab es Leaks zu einem neuen Tony-Hawk-Titel.

Neues_Skate_von_EA
Nicht das Skate, auf das ihr hofft.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading