eFootball 2022 hat schon jetzt einen 40-Euro-DLC, der Pay-to-win-Sorgen befeuert

Vor dem Release könnt ihr bereits einen 40-Euro-DLC für eFootball 2022 vorbestellen, der Sorgen hinsichtlich Pay-to-win bereitet.

Am 30. September 2021 erscheint Konamis eFootball 2022. Schon jetzt könnt ihr einen 40-Euro-DLC für den Free-to-play-Titel kaufen. DLC, dessen Inhalt wiederum erst ab November 2021 funktioniert und Pay-to-win-Sorgen hervorruft.

Besagtes Paket ist zum Beispiel im PlayStation Store vorbestellbar und bietet euch mehrere Extras.

Die Inhalte des Premium Player Packs

Das Paket umfasst zum einen 2.800 eFootball-Münzen, die Premium-Spielwährung von eFootball 2022. Und dazu gibt es noch sechs Zufallsdeals - plus zwei weitere und damit insgesamt acht bei einer Vorbestellung.

Der wichtige Teil dabei: "Zufallsdeals und eFootball-Münzen können erst nach der Aktualisierung, die für Mitte November 2021 geplant ist, abgeholt und genutzt werden."

1
Bessere Chancen auf gute Spieler per DLC.

Pay-to-win?

Was die Zufallsdeals sind? Laut Konami ermöglicht ein Zufallsdeal-Gegenstand euch die Verpflichtung von einem der 16 Botschafter- und Partnervereinsspieler der höchsten Stufe.

Oder anders gesagt: Gegen Geld bekommt ihr bessere Spieler. Klingt erst einmal nicht ganz so fair gegenüber anderen, die nichts investieren. Wie seht ihr das?

Spieler, die ihr mit einem Zufallsdeal verpflichtet, könnt ihr ausschließlich in eFootball 2022 verwenden, darüber hinaus laufen die Zusatzdeals am 30. April 2022 sogar ab, wenn ihr sie bis dahin nicht eingelöst habt.

Zuletzt hatte erstes geleaktes Gameplay für Kritik aus den Reihen der Fans gesorgt.

eFootball 2022 wird am 30. September 2021 für PC, Xbox Series X/S, PS5, Xbox One und PS4 veröffentlicht, Versionen für iOS und Android folgen später.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading