Borderlands - Komplettlösung • Seite 37

Waffen, Klassen, Tipps, Erfolge

71. Middle of Nowhere: Ein kleiner Gefallen

Hudson bittet euch darum, vier Spiderants zu töten. Also springt links von seinem Dach uns lauft auf das offene Feld auf der anderen Straßenseite. Hier tauchen recht schnell ein paar der Viecher auf. Ihr müsst nur fünf töten, also könntet ihr auch einfach nur die kleinen erledigen und dann wieder zu Hudson eilen. Doch wir wollen alle Biester vernichten, da besonders die größeren einen ordentlichen Erfahrungsschub einbringen. Schießt mit der SMG auf ihren vorderen Panzer, bis sie benommen am Boden liegen. Dann lauft ihr um sie herum und schießt mit der Combat Rifle auf ihr Hinterteil. Das sollte den Kampf um einiges schneller beenden. Ballert ihr nämlich nur frontal auf die Biester, zieht es sich unnötig in die Länge. Überbringt jetzt Hudson die freudige Nachricht.

72. Middle of Nowhere: Kratz die Kurve

Sehr simpel. Dreht euch um und lauft über die Brücke zur anderen Seite. Betätigt die New-U-Station und teleportiert euch nach New Haven. Schaut hinter euch auf das Gebäude und betretet es. Hier lebt Helena Pierce. Sprecht mit ihr, um diese äußerst einfache Mission abzuschließen.

73. Kreis des Gemetzels: Meat and Greet

Schnappt euch diese Mission am frisch reparierten schwarzen Brett in den Rust Commons East. Ihr müsst dafür bloß mit Chuck Durden reden, der die Arena in den Rust Commons West führt. Diese liegt ganz weit im Südwesten. Teleportiert euch von Middle of Nowhere dort hin und fahrt mit dem Auto Richtung Süden. Hinter der ersten kleinen Brücke biegt ihr recht ab und geht zu Fuß weiter. Entledigt euch der wenigen Gegner, die allesamt nur Kanonenfutter für euch sein sollten und tretet durch das Tor, welches sich später während der Auseinandersetzung öffnet. Links findet ihr neben den Automaten Chuck. Sprecht ihn am, um die Mission zu beenden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Borderlands.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading