Borderlands

Spotlight

Schlüsselereignisse

Borderlands 3 ist das nächste Spiel von Gearbox

Auch wenn es nicht zwingend Borderlands 3 heißen wird.

Gearbox hat auf der PAX East bestätigt, dass man sich selbst um die Entwicklung von Borderlands 3 kümmern wird, sobald man mit der Produktion von Battleborn und dessen DLC fertig ist.

Gearbox eröffnet neues Studio in Kanada

Produktion soll nächstes Jahr starten.

Gearbox Software mit Sitz in Plano, Texas, hat eine neue Niederlassung im kanadischen Québec City, Provinz Québec, eröffnet. Derzeit ist man damit beschäftigt, für die Aufstellung des Personals zu sorgen (16 Positionen sind ausgeschrieben), bevor man im nächsten Jahr mit der Produktion beginnt.

Die Lücke zwischen 30 und 60 rüttelfesten Bildern pro Sekunde mag je nach persönlicher Überzeugung mehr oder weniger stark ins Gewicht fallen, aber gut und problemlos spielbar ist prinzipiell zunächst beides. Geht es dann unter die 20-FPS-Marke, braucht man entweder Leidensfähigkeit ("Ey, Stalker läuft mit einer Radeon 9700 prima, guck doch selber...") oder einfach Genügsamkeit. Die für PS4 und Xbox One erscheinende Borderlands-Handsome-Collection lässt euch all diese Abstufungen durchleben, wie zwei Stunden mit der PS4-Fassung zeigen.

Die Zukunft von Borderlands: Mehr Koop-Spieler sind eher unwahrscheinlich

Technisch gesehen würde es wohl funktionieren, aber spielerisch macht es nicht unbedingt Sinn.

Wie sieht die Zukunft von Borderlands aus? Werden noch mehr Spieler im Koop-Modus miteinander spielen können? Technisch wäre das wohl möglich, aus der spielerischen Perspektive betrachtet, macht das Ganze aber vielleicht nicht ganz so viel Sinn.

Eg.de Frühstart - Origin, Xbox Live Marktplatz, Saints Row 4

Dankeschön-Aktion auf Origin, demnächst Spring Sale auf Xbox Live und Umfrage zu etwaigen CE-Inhalten für Saints Row 4.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Warum es kein Borderlands für die Wii U gibt

Man konnte sich einfach kein einzigartiges 'OMG'-Feature ausdenken.

Zugegeben, die Wii U ist jetzt noch nicht wirklich lange auf dem Markt und noch nicht einmal überall erschienen, aber warum ist eigentlich kein Borderlands für Nintendos neue Konsole geplant?

Eurogamer.de Frühstart - 23.8.2012

Kinect-Preis in den USA gesenkt, Counter-Strike: GO verpasst PS3-Release und neuer DLC für Max Payne 3.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Pitchford wünscht sich mehr neue Marken

Trotz des Alters der aktuellen Konsolengeneration sähe er gerne mehr davon.

Gearbox-Chef Randy Pitchford würde trotz des Alters der aktuellen Konsolengeneration gerne mehr neue Marken von den Entwicklern sehen.

Gearbox ehrt verstorbenen Borderlands-Fan

Wird ein NPC in Borderlands 2

Nachdem Gearbox von einem Fan kontaktiert wurde, veröffentlichte der Entwickler auf dessen Bitte hin eine Grabrede für seinen kürzlich verstorbenen Freund Michael John Mamaril, der im jungen Alter von 22 seinem Krebsleiden unterlag.

Borderlands: Patch erhöht Levelgrenze

Borderlands: Patch erhöht Levelgrenze

Und behebt ein kleines Problem

Mit einem neuen Patch für die PC-Version von Borderlands erhöht Gearbox Software das Level Cap des Spiels.

Wer nur das Hauptspiel hat, kann ab sofort Level 58 erreichen, besitzt ihr zusätzlich den DLC The Secret Armory of General Knoxx, ist ein Aufstieg bis auf Level 69 möglich.

Gleichzeitig behebt man noch ein ein paar Problemchen im Zusammenhang mit Erfolgen und Trophäen, von denen einige User betroffen waren.

Weiterlesen...

Borderlands: Gratis Level-Cap Erhöhung

Kampagne wird entsprechend ausbalanciert

Gearbox Software wird die Level-Cap von Borderlands im Rahmen eines kostenfreien Updates auf 69 erhöhen und zugleich das Balancing der Hauptkampagne an die neue Level-Struktur anpassen.

Borderlands-GOTY-Ausgabe im Oktober

Inklusive aller DLCs und Karte

Im Juli war auf der Online-Seite eines Spielehändlers das Lösungsbuch zu einer Game-of-the-Year-Ausgabe von Borderlands aufgetaucht. Wie sich herausstellt, ist dieses Spiele-Bundle Realität und wird bereits im Oktober erscheinen. Dies kündigte nun Gearbox an.

Borderlands: DLC-Details geleakt

Borderlands: DLC-Details geleakt

Aufstand der Claptraps

Im Programmcode des Updates auf Version 1.31 für die PC-Version von Gearbox Softwares Borderlands hat ein User Hinweise auf den nächsten Download-Content für das Spiel entdeckt.

Wie Xbox360Achievements berichtet, werden darin insgesamt 21 Missionen erwähnt: Neun Haupt- und zwölf Nebenmissionen. Ebenso soll es zehn neue Locations und eine Reihe zurückkehrender Charaktere geben. Und den "Interplanetary Ninja Assassin Claptrap" wollen wir natürlich nicht vergessen.

Die Story dreht sich offenbar um eben jenen Interplanetary Ninja Assassin Claptrap, der von Hyperion erschaffen wurde, um die Vault Hunter davon abzuhalten, den gesamten Loot zu klauen. Dummerweise startet dieser Claptrap aber eine Revolution, um seine Artgenossen zu befreien.

Weiterlesen...

2K Games wird die ersten beiden Download-Pakete für Borderlands - The Zombie Island of Doctor Ned und Mad Moxxi's Underdome Riot - Anfang April auch auf Disc veröffentlichen.

Borderlands: Neuer DLC in Arbeit

Größer und Level-Cap-Erhöhung

Bei Gearbox Software wird derzeit fleißig an neuem Download-Content für Borderlands gearbeitet, mit dem unter anderem die Levelbegrenzung erhöht werden soll.

Borderlands: The Underdome

Borderlands: The Underdome

BadAss mit Mad Moxxi

Mad Moxxi ist eine Frau ganz nach meinem Geschmack: Kein liebes Hausmütterchen, das mir die Pantoffeln bringt oder mir jeden Abend ein schickes Abendessen zaubert, sondern ein echtes Miststück, das mit seinen engen Lederdress und seinem angemalten Gesicht die Männer gleich reihenweise in ihren Bann zieht. Und wie es sich für eine echte Verrückte gehört, hat sie die ersten drei Ehemänner schon verbraucht. Opfer Nummer 1 hat den Fehler gemacht, Moxxi zu betrügen und sich dabei eine ungesunde Kugel eingefangen, der Zweite wollte die Femme Fatal zu einem Spielzeug umfunktionieren und wurde dafür von einem Auto erschlagen. Nur Nummer 3, Waffenhändler Marcus, hat es geschafft, die Ehe zu überleben. Wie, bleibt sein düsteres Geheimnis.

Nun ist die durchgeknallte Underdome-Königin auf der Suche nach einem vierten Gatten und lädt Abenteurer von ganz Pandora ein, sich durch drei knallharte Arena-Kämpfe zu schlagen. Der zweite Borderlands-DLC bewegt sich dabei auf den Spuren des Firefight-Modus von Halo ODST. Zusammen mit bis zu drei Kameraden müsst ihr, angefeuert durch die witzigen Sprüche von Moxxi, Welle um Welle unterschiedlichster Gegner überleben. Nahkämpfer, Fernkämpfer, Elitekrieger, Bosse. Alles, was das Ballerherz begehrt. Nach jeder Runde bekommt ihr Munition und Lebensenergie-Pakete zugeworfen. Fünf Wellen ergeben eine Runde und auf der ersten Karte müsst ihr fünf davon überleben, um einen Bonus zu kassieren. So weit, so spaßig.

Doch das Ganze hat einen Haken: Ihr ergattert bei den hunderten Gegnern weder Loot noch Erfahrungspunkte. Nur, wenn ihr eine Runde beendet, wirft euch Moxxi ein paar Schießprügel zu, die aber selten wirklich gut sind. Erfahrungspunkte gibt es lediglich durch ein paar ausufernde Quests, die von euch den Sieg in allen drei Arenen verlangen. Eine äußerst magere Belohnung für locker 5-6 Stunden Dauer-Action. Vor allem Spieler, die noch nicht Level 50 erreicht haben, werden es sich zweimal überlegen, ob sie in das bockschwere Add-On viele fordernde Stunden investieren oder lieber in der Kampagne Erfahrung sammeln.

Weiterlesen...

Vier lange Tage plus weihnachtlicher Unterbrechung musstet ihr, wie schon im letzten Jahr und in dem davor, ausharren. Mit Spannung verkrampften Fingern, immer den Refresh-Button drückend, Schweiß auf der Stirn stehend. Aber jetzt ist die Zeit des Wartens vorbei, wir können den Vorhang lüften. Also lasst uns ohne große Umschweife und unnützes Gerede eure Top 10 der Spiele des Jahres 2009 präsentieren.

Borderlands: Zwei Millionen Mal verkauft

Dennoch gehen 2Ks Einnahmen zurück

"Wir glauben, dass das von den erfahrenen Leuten bei Gearbox entwickelte Borderlands Schulter an Schulter mit jedem anderen Spiel stehen kann", sagte 2Ks UK-Marketing-Manager Simon Turner vor dem Release des Spiels. Unrecht hatte er damit jedenfalls nicht, wenn man Modern Warfare 2 mal außen vor lässt.

Borderlands 2 nicht unwahrscheinlich

Gearbox spricht über Nachfolger

Bei Gearbox Software glaubt man offensichtlich sehr stark an eine Fortsetzung von Boderlands. So stark, dass Gearbox Softwares Mike Neumann das Ganze als "Kinderspiel" bezeichnet.

Face-Off: Borderlands

Mit seiner feinen Fusion aus stilisierter Optik, vollendetem Baller-Gameplay, superben Koop-Elementen und der MMO-artigen Charakterentwicklung sollte Borderlands Entwickler Gearbox viel Erfolg spendieren. Mit seinen beeindruckenden 9/10 Punkten im Eurogamer.de-Test, ist es ganz klar ein begehrenswertes Spiel. Aber welche der drei Versionen ist die beste Investition?

In der nicht ganz so „guten“ alten Zeit folgten Cross-Plattform-Projekte PC-zentrischer Entwickler wie Gearbox einem vorhersehbaren Schema: Die Computer-Version konnte man als das „Master-Spiel“ bezeichnen, von dem die Konsolen-Fassungen mit unterschiedlichen schwerwiegenden Kompromissen abgeleitet wurden. In dieser Hinsicht hat es in jüngerer Vergangenheit eine fundamentale Verschiebung gegeben, denn die Entwickler konzentrieren sich meistens auf die Konsolen-Ausgaben und implementieren nur kleinere technische Verbesserungen in die PC-Gegenstücke. Das ist besonders auffällig in Bezug auf die Texturqualität. Art Assets, die auf 720p zielen, sehen in 1080p nicht so gut aus, weil die zusätzliche Textur-Auflösung, die für einen 1080p-würdigen Eindruck erforderlich ist, einfach nicht vorhanden ist.

Der durchschnittliche Enthusiasten-PC hat meistens mehr Prozessor-Power und, wichtiger noch, Speicher hat als die Xbox 360 und die PS3. Die Konsolen haben die Grundlinie definiert, was dazu führt, dass schon ein relativ bescheidener Einsteiger-PC mit einer 90-Euro-Grafikkarte deren Leistung übertrifft. Daher sehen wir so simple Ports von Konsole zu PC auf mit furchterregender Regelmäßigkeit.

Weiterlesen...

Borderlands - Komplettlösung

Waffen, Klassen, Tipps, Erfolge

Borderlands ist ein Genre-Mix der ganz besonderen Sorte. Ein Rollenspiel-Shooter mit einem Missionsdesign, das einem typischen MMO ähnelt. Dazu wird das Ganze im schmucken Cell-Shading präsentiert. Eine Mischung, die vor allem mit bis zu drei Freunden süchtig machen kann. Trotzdem gibt es viele Missionen, die eure Fähigkeiten auf die Probe stellen und an den Nerven zerren können. Und genau hier kommt unsere Lösung ins Spiel.

Borderlands

Borderlands

Wie die Faust aufs Auge

Was für ein Ritt: 32 Stunden Borderlands in zwei Tagen liegen hinter mir. Ich habe gefühlte 2.000 Gegner erledigt, hunderte Kilometer in einem Buggy zurückgelegt und mich durch Millionen von Waffen, Schilde und Modifikationen gewühlt. Auf der Suche nach dem besten Fundstück habe ich extreme Umwege in Kauf genommen, mich nochmal im Koop durch ganze Abschnitte geschlagen und bis um 5 Uhr morgens an den letzten Leveln samt brachialem, aber auch etwas enttäuschenden Ende gesessen. Trotzdem juckt es mich schon wieder in den Fingern, während ich diesen Artikel schreibe.

Borderlands macht zwar nicht alles richtig, nervt immer mal wieder mit Redundanzen und ein bis zwei nicht zu Ende gedachten Features, doch der Suchtfaktor ist wirklich gewaltig. Die Jungs von Gearbox haben nämlich meine beiden absoluten Lieblingsgenres geschickt miteinander kombiniert und mir so den Titel praktisch auf den Leib geschrieben. Extrem dynamische, taktische Schusswechsel aus der Ego-Perspektive, zum Teil prächtig inszenierte Endgegner-Gefechte und vor allem eine geniale Rollenspielmechanik samt zufällig generierten Gegenständen und einem durchdachten Elementarsystem passen einfach wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge.

Dabei gewinnt das Spiel mit der Geschichte keinen Blumentopf. Als einer von vier Schatzsuchern werdet ihr auf dem Wüstenplaneten Pandora abgesetzt, wo ihr euch auf die Suche nach einer mysteriösen, außerirdischen Kammer begebt. Über weite Strecken müsst ihr von minimalen Storyfetzen leben. Irgendeine mysteriöse Lady begleitet euch durch Videoübertragungen bei eurem langen Weg durch heruntergekommene Grenzstädte, verrostete Fabrikanlagen und verlassene Wüstenareale.

Weiterlesen...

FeatureBorderlands

Kreatives Meisterwerk

Kreative Spiele haben es schwer. Gelobt von den Kritikern und geliebt von den Fans, bleiben Titel wie No One Lives Forever, Psychonauts oder auch Ico fast immer wie Blei in den Regalen liegen. Die Masse der Spieler möchte gar keine kreativen Welten, keinen ungewöhnlichen Grafikstil oder aufsehenerregende Gameplay-Ideen. Stattdessen wandern das nächste FIFA, das nächste Call of Duty oder das nächste StarCraft in den Einkaufskorb. Da weiß man, was man bekommt und muss sich vor allem nicht auf etwas Neues einlassen. Der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier.

PC-Borderlands verschiebt sich leicht

Eine Woche zusätzlicher Optimierung

Wie IGN berichtet, werden wir wohl etwas länger auf die PC-Version von Borderlands warten müssen als gedacht. Die internationale Heimcomputer-Fassung des Action-RPGs rutscht um sieben Tage nach inten. Und zwar auf den 30. Oktober.

DLC-Pläne für Borderlands

Ankündigung in Kürze

Nach Angaben von Gearbox-Präsident Randy Pitchford wird man "überrascht" davon sein, "wie schnell und mit welchem DLC" die Entwickler die Borderlands-Käufer versorgen wollen.

In einem Interview mit Rock, Paper, Shotgun, bei dem die RPS-Leser ihre eigenen Fragen über Twitter einreichen konnten, wurde Gearbox‘ Randy Pitchford unter anderem gefragt, ob man sich die PC- oder Konsolenversion von Borderlands kaufen sollte. Kurzum: Die PC-Version ist optisch weit überlegen - wenn man die richtige Hardware hat.

FeatureBorderlands

"Mehr Waffen als in allen anderen Spielen zusammen"

Was haben Randy Pitchford, der Chef von Gearbox Software, und Bayern-Kicker Franck Ribéry gemeinsam? Beide sind hervorragende Spielmacher!

FeatureBorderlands

Ballern wie im Bilderbuch

Ich bin ein Schwein. Während meine Kampfgenossen noch die riesigen, in Regenbogenfarben schimmernden, krabbenartigen Kreaturen in der nahe gelegenen Schlucht mit so viel Blei zu füttern versuchen, wie wahrscheinlich jährlich von Weltmarktführer China produziert wird, mache ich mich unbemerkt aus dem Staub. Weil: Eine Truhe hat meine Aufmerksamkeit geweckt. Vielleicht ist da ja was Tolles drin? Sollen die anderen sich doch mit dem Mob abmühen, hrhrhr.

Gearbox arbeitet an War Hero

Neues geistiges Eigentum in Sicht

Gearbox‘ Randy Pitchford hat gegenüber Shacknews bestätigt, dass die kürzlich gesicherten Namensrechte zu War Hero zu einem neuen Spiel gehören, das mit keinem anderen der in der Entwicklung befindlichen Titel zu tun hat.

Borderlands

500.000 Waffen für ein Halleluja

Die Games Convention ist wie ein gigantisches Klassentreffen. Entwickler und Journalisten sitzen zusammen, plaudern über die wichtigsten Neuheiten und diskutieren über die Trends der Zukunft. Ein großes Thema sind hierbei die Faktoren Innovation und Verkaufserfolg, die sich leider viel zu oft komplett ausschließen. Wenig überraschend gab es auf der diesjährigen Messe eine ganze Reihe uninspirierter Ego-Shooter zu begutachten, die scheinbar auch 2008 einen dicken Geldbeutel garantieren. Parallel dazu schälte sich aber noch ein weiterer Trend heraus, der gleich die beiden zugkräftigsten Genre zusammenführt.

Schon seit Monaten macht das Gerücht die Runde, dass mittelfristig Spiele für die Xbox 360 erscheinen werden, die eine Festplatte zwingend voraussetzen. Eines der ersten könnte laut 1Up der Actiontitel Borderlands von Gearbox sein.

2K kündigt Borderlands an

Mehr Infos verraten

Nach den gestern bekannt gewordenen Infos zum neuen Gearbox-Titel Borderlands steht nun auch der Publisher fest. 2K Games hat das Spiel nämlich heute offiziell angekündigt und zugleich einige weitere Informationen verraten.

Gearbox werkelt an Borderlands

Diablo meets Mad Max

Neben Brothers in Arms: Hell's Highway und dem Aliens-Shooter arbeitet Gearbox Software noch an einem weiteren Projekt: Borderlands. Ein paar kleine Infohäppchen haben die Kollegen der Game Informer nun auf ihrer Website verraten.