Crysis Remastered erscheint jetzt doch am 23. Juli - aber nur für Nintendo Switch

Zuvor hieß es noch, es komme für alle Plattformen später.

Crysis Remastered erscheint nun doch am 23. Juli, allerdings nur für die Nintendo Switch.

Zuletzt hatte Crytek nach den eher kritischen Reaktionen infolge eines Leaks die Veröffentlichung verschoben. Das war vor knapp zwei Wochen und damals hieß es, alle Plattformen seien betroffen.

Für die Switch gilt dies indes nicht mehr, wie jetzt auf Twitter mitgeteilt wurde.

Der offiziellen Webseite des Spiels zufolge bietet der Shooter auf der Switch dynamische Beleuchtung, lässt euch per Bewegungssteuerung zielen und eine zerstörbare Umgebung ist auch mit dabei.

Warum die Verschiebung nicht mehr für die Switch-Version gilt, ist unklar. Ein neuer Termin für das Spiel auf PC, Xbox One und PS4 steht noch aus.

Lest hier mehr zu Crysis Remastered.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading