Dragon Age 2: Held mit voller Sprachausgabe, aber keine Rassenwahl

Hawke steht im Mittelpunkt

Im Gegensatz zum ersten Teil wird Hawke, der Hauptprotagonist des kommenden Dragon Age 2, über eine volle Sprachausgabe verfügen. Wie die Game Informer schreibt, sollte das zu einer filmreiferen Darstellung der Dialoge führen und auch entsprechende Reaktionen des Charakters auf bestimmte Dinge ermöglichen, was im ersten Teil kaum der Fall war.

Gleichzeitig fällt die Rassenwahl weg, denn Hawke ist in jedem Fall ein Mensch. Nichtsdestotrotz könnt ihr euch in der Charaktererstellung austoben und Klasse beziehungsweise Aussehen verändern. Zudem wird man sich laut BioWare zwischen Männlein und Weiblein entscheiden können.

Hawke lebte zu der Zeit, als die Grauen Wächter in Origins gegen die Dunkle Brut kämpften, in Lothering. Nachdem das Dorf zerstört wurde, machte er sich als einer der Überlebenden auf den Weg nach Norden und floh aus Ferelden. Dragon Age 2 spielt dabei unter anderem wohl in Kirkwall, das in den "Free Marches" liegt, einer Reihe von Stadtstaaten nördlich von Ferelden. Hier trägt er den Titel "Champion of Kirkwall". Was er tut, um sich diese Ehre zu verdienen, liegt bei euch.

Klar ist auch, dass Hawke auf jeden Fall im Mittelpunkt der Story stehen und diese vorantreiben wird. Da Dragon Age 2 zehn Jahre abdeckt, werden eure Entscheidungen seine Geschichte und seine Beziehungen beeinflussen, um letztendlich folgende Frage zu klären: Wer ist der Champion von Kirkwall?

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (34)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (34)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading