Im Flight Simulator den "Detective Conan Flughaften" besuchen? Klar, mit einem Add-On!

Es gibt nur eine Wahrheit und sie liegt im Flugsimulator.

  • In Japan gibt es einen Detective-Conan-Flughafen
  • Dieser ist als Add-On für den Flight Simulator erhältlich
  • Die Erweiterung wurde von GATE15Scenery entwickelt und noch immer nachgebessert

Ein Flughafen ganz im Sinne einer fiktiven Figur? Wo gibt es denn so was? In Japan, nämlich den "Tottori Sand Dunes Conan Airport" mit vielen Deko-Anspielungen und auf die Anime- und Mangareihe Detective Conan. Dank der externen Entwicklerfirma GATE15Scenery könnt ihr euch diesen Flughafen (Code: RJOR) nun auch in euren Microsoft Flight Simulator holen.

Bereits 2015 erhielt der Airport in Tottori den Spitznamen im Sinne der Manga- und Animeserie von Gosho Aoyama. Da diese aber einfach nicht enden will, sind Conan und co. noch immer aktuell. Der kleine Detektiv hatte seinen ersten Auftritt schon 1996, kein Wunder also, dass es sich mit mittlerweile fast tausend Folgen um eine der bekanntesten Animeserien handelt. Irgendwann ging es mal in erster Linie darum, dass ein Nachwuchsdetektiv von einem Gift geschrumpft wurde, mittlerweile hat sich dieser Plot aber in zahllose, verschiedene Handlungsstränge verlaufen.

Leute, die sowohl auf den Flight Simulator als auch auf die Abenteuer des Minidetektivs stehen, können sich den Flughafen nun über simMarket als Add-On ins Spiel holen. Die Erweiterung kostet 18,10 Euro und erschien eigentlich bereits am 20. Dezember, erhielt in den letzten Tagen aber noch ein paar neue Updates. Auf der Facebookseite von GATE15Scenery gibt es bereits zahlreiche Einblicke in die Erweiterung. Es klingt dort zudem so, als würde man aktuell auch noch an der Erweiterung arbeiten und sie noch nachträglich verbessern.

Beim Detective-Conan-Flughafen im Flight Simulator handelt es sich also nicht um einen Scherz oder ein Easter Egg im Spiel, es gibt ihn wirklich genau so. Ein Flughafen zu ehren einer fiktiven Figur und noch dazu eines Zeichentrick-Charakters? Bei uns nicht wirklich vorstellbar. In Japan aber erweist man auch beliebten Franchises, Geschichten und Co. so eine Ehre - wie wäre es bei uns mal mit einem Flughafen zu einer Netflix-Serie, das wäre zumindest ziemlich witzig. Großen Einfluss auf unseren Alltag haben die schließlich.

Neben dem poppigen Conan-Airport gab es in den letzten Monaten auch noch jede Menge andere Add-Ons für den Flugsimulator aus aller Welt, darunter Flughäfen in Hongkong, Florenz und Helsinki - puh, in dieses Spiel kann man echt extrem viel Geld investieren, wenn man mag.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading