JoWood und Piranha Bytes gehen getrennte Wege

Bye, bye Gothic 3-Patch

Erst gestern machte Publisher JoWooD darauf aufmerksam, dass sich die Arbeiten an einem weiteren Update für das Rollenspiel Gothic 3 aufgrund von Verhandlungen verzögern. Scheinbar hat sich seitdem einiges getan.

Wie die beiden Unternehmen am heutigen Abend verkündeten, sind die bereits im November 2006 aufgenommenen Gespräche zu einer Fortsetzung des Rollenspiels gescheitert und Piranha Bytes sieht sich gezwungen, "sich anderweitig zu orientieren". Lange Rede, kurzer Sinn: JoWood und Piranha Bytes gehen fortan getrennte Wege.

Welche Auswirkungen hat das nun für Gothic 3? Offensichtlich keine guten, denn Piranha Bytes wird den ausstehenden Patch, der laut Ankündigung die letzten Fehler ausmerzt, nicht mehr veröffentlichen. Eigentlich sollte der Flicken parallel zur Entwicklung eines Add-Ons oder Nachfolgers entstehen. Käufer des Rollenspiels schauen jedenfalls erstmal in die Röhre.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading