Minecraft: Zweiter Teil von "Caves and Cliffs" erscheint diesen Monat ohne Archäologie und Ziegen

Teil zwei des "Caves and Cliff"-Updates kommt Ende November ins Spiel. Leider fehlen ein paar versprochene Features.

Entwickler Mojang hat angekündigt, dass der zweite Teil des "Cave and Cliff"-Updates am 30. November 2021 für die Java- und Bedrock-Editionen von Minecraft erscheinen wird.

Teil zwei steht vor der Tür: Höher klettern und tiefer graben in Minecraft

Noch diesen Monat könnt ihr die zusätzlichen Inhalte also auf Xbox Series X und S, Xbox One, PlayStation 5, PS4, Switch, iOS, Android, Windows 10, Windows 11, MacOS und Linux erleben.

Ursprünglich sollte das im Oktober letzten Jahres angekündigte Update bereits diesen Sommer erscheinen, wurde jedoch aufgrund "erheblicher technischer Herausforderungen" in zwei Teile aufgeteilt.

Im ersten Teil, der wie geplant im Sommer veröffentlicht wurde, kamen Mobs, Gegenstände und neue Blöcke ins Spiel. Fehlen also noch die versprochenen neuen Höhlentypen, die unterirdischen Seen und Wasserfälle sowie ein neues Archäologie-System und Klippen mit Ziegen.

minecraft_berge
Verschneite Berge in Minecrafts Update 'Caves and Cliffs'.

"Teil 2 gibt den Bergen und Höhlen, die ihr kennt und liebt, ein neues Gesicht", schreibt der Entwickler in seiner Ankündigung und fügt hinzu: "Aktualisierte Terrain-Generierung, höhere Gipfel, aufwendigere Höhlensysteme - sogar die Erzadern sind größer! Es wird auch Kerzen enthalten."

Berge und Höhlen erstmal ohne Ziegen und Archäologie-System

Ein paar der angekündigten Features haben es allerdings nicht in den zweiten Teil des Updates geschafft. Wie Mojang schreibt, wurden "Archäologie, Bundles und Ziegenhörner" erstmal "auf Eis gelegt".

Das Studio betont aber, dass diese Inhalte zu einem späteren Zeitpunkt zu Minecraft kommen werden, "wenn wir in der Lage sind, sie auf die bestmögliche Art hinzuzufügen." Im Wild-Update braucht ihr sie aber nicht zu erwarten. Stattdessen bekommt ihr dort schreiende Blöcke, bessere Boote und die "Deep Dark"-Biome.

Dann könnt ihr also erstmal nur Berge erklimmen und Höhlen erforschen. Einen ordentlichen Zeitvertreib sollten diese neuen Inhalte aber auch ohne Ziegen und archäologische Arbeiten bieten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading