Neuer Anstrich fürs Battle.net

Ein Account für alles

Blizzard hat dem Battle.net in der Nacht einen neuen Anstrich verpasst und gleichzeitig einige Änderungen vorgenommen.

Die Wichtigste davon ist, dass man zukünftig nur noch einen Account für alle Spiele benötigt. Selbiger unterstützt wiederum bis zu acht Account von World of WarCraft und wird ebenso für die künftigen Titel StarCraft 2, Diablo 3 sowie Blizzards Online-Shop verwendet.

Die Verbindung von WoW-Accounts mit dem Battle.net-Login steht derzeit allerdings nur für Amerikaner zur Verfügung. Europa und Korea sollen später folgen.

Zudem ist es momenten noch eine optionale Angelegenheit. Letztendlich wird es laut Blizzard jedoch nötig sein, alle Zugänge umzuwandeln, damit man ordnungsgemäß weiterspielen kann.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading