1. Koop-Kampagne - St.Petersburg Banya

1.3 Versteck

Nachdem ihr euch an den Waffenkisten bedient habt, folgt ihr dem weiteren Verlauf in eine große Halle. Links vor euch sollte eine Wache patrouillieren. Sobald sie euch den Rücken zuwendet, folgt ihr dem Soldaten und schaltet ihn von hinten aus. Die anderen beiden auf der unteren Ebene markiert ihr, während der andere Spieler die Leute auf der oberen Ebene ins Visier nimmt. Schaltet sie dann per Execution aus und steigt die Treppen nach oben.

Klettert rechts aus dem Fenster raus und hangelt euch nach rechts. In dem Hof unter euch befinden sich mehrere Feinde, die ihr aber nicht zwingend erledigen müsst. Hangelt euch einfach weiter, bis ihr unter euch am Boden einen großen Fleck Schatten seht. Lasst euch hier nach unten fallen und wendet euch um 180°. Folgt einfach dem Weg durch den Schatten bis zur anderen Seite. Stellt euch nach links und klettert dort durch das Fenster. Positioniert euch so, dass jeder auf einen der beiden Feinde zielen kann. Zählt am besten gleichzeitig von drei herunter und schießt ihnen gleichzeitig in den Schädel.

Alternativ könnt ihr auf den ersten Feind springen, wenn ihr euch aus dem Fenster hangelt und dann die Feinde im Hof per Execution ausschalten. Dann sind auch die restlichen Feinde kein Problem mehr. Denkt immer daran. Im Notfall kann das Auslösen eurer EMPs wahre Wunder bewirken und ihr habt Zeit zu verschwinden. Zudem habt ihr ja noch eure Mienen, mit denen ihr im Hof locker zwei bis drei Bösewichter auf einmal töten könnt.

Habt ihr endlich die versperrte Doppeltür erreicht, brecht ihr sie auf und schießt oben rechts sofort auf die Lichtquelle. Dadurch kann Sergei euch nicht sehen, wenn ihr euch von hinten an ihn heranschleicht. Oder ihr rennt einfach direkt auf ihn zu, was teilweise aber auch in die Hose gehen kann. Nachdem ihr ihn gepackt habt, folgt das kurze Verhör. Rechts drückt ihr sein Gesicht auf die heiße Herdplatte und schlagt ihn dann auf den Tisch, wenn ihr ihn wieder hochgezogen habt. Packt ihn nun ein letztes Mal und geht mit ihm in den nächsten Raum. Lasst ihn die Tür öffnen, während der andere Spieler gehockt darauf zielt. Hinter der Tür steht nämlich ein Feind, der dann per Kopfschuss ausgeschaltet werden kann. Tötet Sergei nun einfach, da er für euch nicht mehr von Nutzen ist und lauft weiter. Nach ein paar Schritten erreicht ihr die nächste Waffenkiste.

Rennt sofort los und öffnet langsam die Tür im Weinkeller. Geht nach vorne und schaltet das Sonar ein. Ein Gegner kommt um die Ecke, den ihr ausschaltet. Geht weiter und steigt links die Treppe nach unten. Schaltet beide Lampen an der Decke aus, was die Gegner anlockt. Bleibt in Deckung und schaltet beide Gleichzeitig mit Kopfschüssen aus. Das ist etwas schwieriger an dieser Stelle aber machbar, wenn ihr ungesehen durch den Abschnitt wollt. Geht dann weiter in den großen Raum und schleicht nach vorne rechts hinter die Theke. Markiert nun alle Gegner. Der zweite Spieler geht wieder nach oben und markiert so viele, wie er ungesehen kann. Schaltet sie dann aus.

Sobald beide unten sind, schleicht ihr euch an den Geiseln rechts vorbei und biegt rechts ab. Wenn hier ein Feind bei der Treppe stehen sollte, schaltet ihr ihn aus. Wenn er oben an der Treppe steht, schießt ihr auf das Licht und nehmt in dann auseinander, wenn nach unten stolziert kommt. Dreht euch nun nach links und springt hoch an das Geländer. Klettert hinüber und spaziert links in den Raum mit dem Safe. Dort sammelt ihr die Kontaktliste auf und kehrt nach unten wieder in den Gang neben den Geiseln zurück. Dreht euch nach rechts und folgt dem Gang in den nächsten Bereich, wo euch zwei Waffenkisten und das Ende des Unterkapitels erwarten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Splinter Cell: Conviction.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Splinter Cell: Conviction

Kurz vor der Vollendung

Eurogamer.de Frühstart - 11.10.2012

Viking: Battle for Asgard für den PC, kostenloser DLC für Resident Evil 6 und David Fincher produziert Launch-Trailer zu Halo 4.

Eurogamer.de Frühstart - 12.9.2012

Black Mesa wird auf Steam veröffentlicht, Terraria für Xbox 360 und PS3 sowie Patent zur Spielwelt-Projektion von Microsoft.

Neueste

Agony: Release-Termin bestätigt

"Die Mutter aller Höllenvisionen."

Runbow: Release-Termin für PS4 und Switch verschoben

Für eine weitere Optimierung der Performance.

Valve übernimmt das Firewatch-Entwicklerstudio Campo Santo

Hat keine Auswirkungen auf In the Valley of Gods.

Werbung