Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Bericht: GT5 mit 3D- und Move-Support

Mehr Details auf der E3

MCV berichtet unter Berufung auf eine Sony nahe stehende Quelle, dass der Grund für die jüngste Verspätung von Gran Turismo 5 die Implementierung von 3D- und Move-Unterstützung ist.

Es ist auch nicht der erste Hinweis darauf, dass Gran Turismo 5 beide Technologien unterstützen könnte.

Bereits Anfang des Monats hatte Polyphony Digitals Chef Kazunori Yamauchi sein Interesse an beiden Technologien bekräftigt. "Wir sind immer auf neue Technologien eingestellt", erklärte er. "Wenn es irgendwelche Anzeigegeräte oder Peripheriegeräte gibt, die interessant erscheinen, bin ich sicher, dass wir an deren Unterstützung arbeiten werden."

Sony wollte Gerüchte und Spekulationen wie üblich nicht kommentieren, verspricht aber "weitere Details zu Gran Turismo 5 im Juni in Los Angeles während der Electronic Entertainment Expo."

Möglicherweise erfolgt dort dann auch die Bekanntgabe des Releasetermins.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare