Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Bericht: K2 kauft Rechte an APB

Rückkehr vor Jahresende möglich

Realtime Worlds' derzeit abgeschaltetes MMO APB könnte demnächst möglicherweise wieder zurückkehren.

Wie GamesIndustry unter Berufung auf Quellen berichtet, hat sich K2 Network, die das Free-to-play-Portal GamersFirst betreiben, die Rechte am Spiel gekauft.

Der Publisher von War Rock oder 9 Dragons soll dafür angeblich rund 1,5 Millionen Pfund gezahlt haben, sogar eine Rückkehr des Titels vor Endes Jahres sei demnach möglich.

Ein offizielles Statement dazu soll angeblich in der kommenden Woche folgen, bislang wollte man keinerlei Kommentar dazu abgeben.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare