Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

BioShock Infinite Komplettlösung - Tipps und Taktiken zu allen Gegnern

Alle Gegner im Detail und wie ihr sie am besten bekämpft.

Tipps und Taktiken zu allen Gegnern

Bioshock Infinite hat neben den normalen Standard-Gegnern - Sicherheitskräfte Columbias oder Kämpfer der Vox Populi, teilweise auch mit gepanzerter Rüstung - auch einige besondere Feinde zu bieten, die mehr erfordern als nur einen zielsicheren Waffenarm. Im Folgenden lest ihr unsere Tipps zum Kampf gegen den motorisierten Patrioten, den Handyman sowie zu Fireman und der Krähe.

Fireman

Der Fireman ist der erste besondere Gegner, auf den ihr trefft, kurz nachdem Booker entdeckt worden ist. Bei ihm handelt es sich um einen besonders gepanzerten Angreifer auf Seiten der Gründer Columbias, der mit der Teufelskuss-Kraft ausgestattet ist und auch sonst über einige feurige Attacken verfügt. Es fliegen also viele brennende Granaten in eure Richtung und ab und an beginnt er zu glühen, um euch dann zu rammen. Haltet den Fireman unbedingt auf Abstand und zielt am besten mit Repetierer, Karabiner oder Revolver auf seinen behelmten Kopf. Alle Kräfte sind gegen ihn wirksam, auch wenn Teufelskuss aufgrund seiner feuerfesten Rüstung nicht ganz so empfehlenswert ist. Er reagiert auf Killerkrähen ebenso anfällig wie auf Shock Jockey und beide ergeben gute Gelegenheiten, zahlreiche Schüsse auf seinen Helm abzugeben.

Krähe

Die Krähe ist ein teleportierender Gegner, von dem Booker die Killerkrähen-Kraft erhält. Behaltet im Auge, wie sich die Vögel bewegen, um abzuschätzen, wo der Gegner erscheint, bevor er euch im Nahkampf attackiert. Wie auch der Fireman ist die Krähe für jede Kraft anfällig. Wartet, bis sie wieder erscheint und nehmt Abstand. Beschäftigt sie dann mit einer Kraft - Shock Jockey aber auch Teufelskuss oder bockender Bronco bieten sich an -, bevor ihr auf den Kopf zielt und mit einer möglichst genauen Waffe - auch hier wirken Revolver bis Repetierer gute Dienste - draufhaltet.

Motorisierter Patriot

Der motorisierte Patriot ist einer der härtesten Gegner im Spiel: Seine Gatling Gun richtet verheerenden Schaden an und von vorne verträgt er einige Treffer. Ihr müsst daher versuchen, auf seine Rückseite zu gelangen, denn hier ragen große rote Zahnräder hervor, die seine Schwachstelle darstellen. Ein Treffer mit Shock Jockey oder ein Spritzer Wasser der Sog-Kraft, sorgen für einen vorübergehenden Kurzschluss, der euch Zeit gibt, in seiner Nähe (aber nicht zu nah, denn seine Nahkampf-Attacke ist nicht ohne) auf seine Rückseite zu gelangen. Genau genommen recht es, ihn von der Seite zu sehen, denn durch die Standarten auf seinem Rücken könnt ihr die Zahnräder bereits treffen. Aus größerer Nähe empfiehlt es sich, ein schnell feuerndes Geweht auf die Stelle zu halten, ab mittleren Distanzen sind stärkere und akkuratere Kaliber sinnvoll. Von vorne sollte der Patriot nur mit Sprengwaffen angegangen werden.

Handyman

Der Handyman ist gewissermaßen der Big Daddy von BioShock Infinite. Oft handelt es sich um schwer erkrankte oder gelähmte Menschen, die ihren Kopf und ihr Herz auf diesen frühindustriellen Roboter verpflanzen ließen, weil ihre Körper versagten. Der Handyman ist ein starker, schneller Gegner, der große Distanzen problemlos mit einem Sprung überbrückt, dem man mit einem normalen Seitschritt oft nicht ausweichen kann. Lieber schaut ihr zur Seite und rennt dann im Vollsprint in die anvisierte Richtung, um dem Sprungangriff zu entgehen. Bleibt auf Abstand und nutzt auch die Sky-Lines, sofern vorhanden, aber beachtet, dass der Handyman diese unter Starkstrom setzen und euch so beschädigen kann. Wenn ihr ihn rufen hört "Komm' da runter!" und dergleichen, ist es Zeit für euch, abzuspringen. Wie bei allen stärkeren Gegnern sind Sky-Line-Attacken oder Nahkampf-Angriffe übrigens nicht von Erfolg gekrönt.

Handymans größte Schwachstelle ist sein Herz, das unter einer Glasplatte zu sehen ist. Zielt also auf die Mitte seiner Brust. Von Kräften lässt er sich nicht allzu sehr beeindrucken, die Panzerfaust ist da schon eher ein wirksamer Kandidat, allerdings ist die Nutzung gegen den Handyman nicht so einfach, weil er euch schnell gefährlich nahe kommt. Wenn er stirbt, explodiert er außerdem, achtet also darauf, ausreichend Abstand zu nehmen. Zusätzlich lässt er häufig einen neuen Ausrüstungsgegenstand fallen. Untersucht also grundsätzlich seine Überreste.

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare