Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Es scheint, als bekäme Control eine Alan-Wake-Erweiterung

Roadmap mit eindeutigem Hinweis.

Die neue Content-Roadmap zu Remedys Control enthält einen ziemlich offensichtlichen Hinweis darauf, dass ein Crossover mit Alan Wake ansteht.

Ein Blick darauf zeigt, dass für Mitte 2020 die zweite Erweiterung geplant ist, die hier mit "AWE" betitelt wird.

Werft dabei einen genauen Blick auf das Logo und der obere Teil des AWE-Schriftzuges ist ziemlich eindeutig Alan Wake, während der untere Teil auf Control verweist.

Der Schriftzug der zweiten Erweiterung.
Das Logo von Alan Wake.

AWE könnte man auch als Abkürzung für "Alan Wake Expansion" deuten, wenngleich der Begriff in Control auch so Verwendung findet. Würde zumindest passen. Und schon das Hauptspiel steckt voller Referenzen zu Alan Wake. Und wie gesagt, das Logo oben zeigt deutliche Übereinstimmungen...

Offiziell heißt es dazu: "Die zweite Erweiterung, AWE, führt Jesse in einen neuen Bereich des Ältesten Hauses, den Ermittlungssektor, wo das FBC 'Altered World Events' unter die Lupe nimmt. "

Indes könnt ihr euch im Herbst auf einen Fotomodus für das Spiel freuen, im Dezember folgen die Expeditionen als neuer Spielmodus. Die Expeditionen sind kostenlos und Remedy verspricht die schwierigsten Einsätze, die das Älteste Haus zu bieten hat.

Anfang 2020 kommt dann erst mal "The Foundation" als erste Erweiterung. Darin erkundet ihr, was unterhalb des Bureaus liegt, damit in der Foundation und im Ältesten Haus wieder Ordnung einkehrt.

Die komplette Roadmap.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare