Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Controller mit einzigartiger Barrierefreiheit: Sony kündigt Projekt Leonardo an

Für Menschen mit Handicap.

Auf der CES hat Sony einen PS5-Controller vorgestellt, der sich vorrangig an Spieler mit Behinderung richtet. Das Gamepad ist extrem anpassbar und Menschen mit körperlichen Einschränkungen helfen, einfacher und bequemer zu zocken.

Perfekte Anpassbarkeit für eine individuelle Ausrichtung

Jim Ryan, Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment, erklärte, dass der Controller mit dem Codenamen Projekt Leonardo über ein "robustes Set" an Tasten verfügt. Um das Gamepad noch weiter zu optimieren, sammelt Sony Feedback aus der Community. Ein Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest.

Mit mehr als vier 3,5-mm-AUX-Anschlüssen können Spieler den Controller mit weiteren Tasten erweitern und sogar Zubehör von Drittanbietern nutzen. Außerdem lässt sich der Controller wunderbar auf eine glatte Oberfläche stellen - so etwa auf eine Tischplatte oder ein Rollstuhltablett und kann sogar an passenden Stativen befestigt werden. Die Stick-Ausrichtung ist anpassbar und das Gamepad kann um 360 Grad gedreht werden. In einem Blogbeitrag geht Sony näher auf den barrierefreien Controller ein.

"In Gesprächen mit Experten für Barrierefreiheit und unglaublichen Organisationen wie AbleGamers, SpecialEffect und Stack Up haben wir einen hochgradig konfigurierbaren Controller entwickelt, der mit vielen barrierefreien Zubehörteilen von Drittanbietern zusammenarbeitet und sich in die PS5-Konsole integrieren lässt, um neue Spielmöglichkeiten zu eröffnen", schreibt Sony.

Die anpassbaren Schalter ermöglichen es Benutzern, "spezielle Schalter, Tasten oder Analogsticks in den Project Leonardo-Controller zu integrieren. Das externe Zubehör kann dynamisch angeschlossen oder getrennt werden, und jede Taste kann so konfiguriert werden, dass sie sich wie jede andere Taste verhält."

Das erinnert an den Xbox Adaptive Controller, der 2018 von Microsoft eingeführt wurde und verschiedene Steuermethoden von Drittanbietern zuließ. Projekt Leonardo kann als einzelner Controller oder zusammen mit dem einem weiteren barrierefreien Controller oder dem Wireless-Controller genutzt werden.

Tags:
Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare