Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Der Football Manager 2023 versprüht auch auf der PS5 seinen Excel-Charme

Zahlenspiel.

Segas und Sports Interactives Football Manager 2023 expandiert und ist mittlerweile auch auf der PlayStation 5 angekommen. Er wirkt dort etwas anders auf dem PC, bietet aber fast denselben Tiefgang, wie ihr es von dort gewohnt seid. Und natürlich auch den gleichen Excel-Charme eines Spiels, das euch mit Daten und Zahlen regelrecht überfluten kann. Also alles gut im Football-Manager-Land auf den Konsolen?

Nun, eins zu eins so wie auf dem PC ist das hier nicht ganz, aber doch zu großen Teilen. Und wenn ihr in den vergangenen Jahren bereits den Football Manager auf den Konsolen gespielt habt und zufrieden wart, werdet ihr das dieses Jahr ebenfalls sein. Was nicht heißen soll, dass sich in diesem Jahr nichts getan hätte.

Vereinfachte Benutzerführung

Es ist immer noch leicht, sich in all den Daten zu verlieren, die euch der Football Manager 2023 zur Verfügung stellt. Und es ist mit Sicherheit nicht jedermanns Sache, sich durch die trockenen Menüs zu arbeiten und jedes noch so kleine Detail eures Vereins zu managen. Auf der anderen Seite ist es das, was dieses Spiel ausmacht. Muss man mögen. Wer es oberflächlicher mag, für den ist das hier eher nicht das richtige Spiel.

Die Aufstellung im Football Manager 2023.
Um Aufstellung und zahlreiche andere Dinge kümmert ihr euch.

Was im Football Manager 2023 auffällt, ist, dass Sports Interactive dieses Jahr an bestimmten Bereichen der Konsolen-Benutzerführung gearbeitet. Das Ziel dahinter ist, die Steuerung auf den Konsolen zu vereinfachen. Nun, Operation gelungen. Es braucht zwar einen Moment, um sich daran zu gewöhnen, wie ihr durch die einzelnen Bereiche der Bildschirme schaltet, aber habt ihr erst einmal alles verinnerlicht, geht es gut von der Hand. Insgesamt sind die Menüs einfacher zu navigieren und ein neues Kreismenü bringt euch schneller zu Taktik, Aufstellung und Co.

Wenn ihr partout mit der Buttonbelegung nicht zurechtkommt, klickt auf den linken Stick eures Controllers und ihr habt einen Mauszeiger auf eurem Bildschirm. Auch daran kann man sich gut gewöhnen, letztlich ist es also eine Frage der eigenen Präferenz, mit welcher Steuerungsmethode ihr besser zurechtkommt.

Das Datencenter im Football Manager 2023.
Wenn ihr wollt, überflutet euch der FM 2023 mit Daten.

Was tut sich spielerisch?

Eure Karriere im Football Manager 2023, wie erfolgreich auch immer sie sein mag, könnt ihr nun anhand einer dynamischen Zeitleiste nachverfolgen. Eine schöne Art, gesammelte Erfolge zu präsentieren. Lizenzen für die Europa League und Champions League sind eine ebenso schöne Ergänzung und auch die Team Talks haben es auf die Konsolen geschafft. Wenngleich sie eher oberflächlich ausfallen und zur Halbzeit und nach dem Spiel ausgewählt werden.

Andere Dinge, darunter die Team Dynamics, fehlen noch. Wie gesagt, es ist nicht eins zu eins die PC-Version, aber der Football Manager 2023 auf Konsolen ist nahe dran. Nah genug, um auch hier wieder seine Faszination zu entwickeln, wenn ihr bereit seid, euch darauf einzulassen. Dazu gehört auch, sich nicht von der Match Engine abschrecken zu lassen, die rein optisch so aussieht, als wäre es das Jahr 2000. Ein Grafikspektakel gibt’s also nicht zu sehen und hier und da passieren einige merkwürdige Fehler, aber das heißt nicht, dass die Ergebnisse unrealistisch wären. Es sieht nur veraltet aus, der Kern dahinter funktioniert.

Die Match Engine im Football Manager 2023.
Die Match Engine... naja, schön ist anders. Aber immerhin realistisch.

Kurz gesagt: Der Football Manager 2023 hinterlässt auch auf den Konsolen einen wiederholt guten Eindruck. Er ist nicht eins zu eins dort, wo die PC-Fassung steht, aber er bietet eine enorme Menge an Tiefgang für alle, die sich in ein Management-Spiel verbeißen möchten. Das ist seit Jahren die Stärke des Football Managers, der nicht umsonst auch beim Scouting in der Realität eingesetzt wird. Schaut einfach über die Match Engine hinweg und ihr könnt hier viel Spaß mit dem Analysieren von Daten haben. Arbeitet darauf hin, den besten Verein der Welt aufzubauen und euch die Krone des Fußballs zu holen. Das ist definitiv nichts für Nicht-Fußball-Fans, aber wer Freude daran hat, verliert darin viel Zeit. Versprochen.

In diesem artikel
Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare