Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Noch mehr der besten Angebote für die PlayStation im Halloween-Sale unter 10 Euro - echte Grusel-Schnäppchen!

Letzte Runde, diesmal Zombie-Piraten, Dämonen, ein Schleimmonster und der arge, aber niedliche Schnitter.

Herbstzeit, Halloween-Zeit, wir wissen, warum wir hier sind, die Überschrift hat nicht gelogen: Im PlayStation PSN-Store gibt es einen gruseligen Halloween-Sale mit vielen tollen Angeboten und hier findet ihr die besten Schnäppchen für unter 10 Euro. Viel Spaß beim Gruseln!

Zeit das Ganze jetzt direkt vor Halloween abzurunden: Aus der Kategorie bis ganz knapp vor 10 Euro fehlt noch einiges an Sonderangeboten, das ihr euch jetzt für kleines Geld in die PSN-Sammlung für eure PlayStation 4 oder PlayStation 5 könnt. Zum Beispiel Little Nightmares Complete Edition für nur 7,49 Euro. Auch wenn der zweite Teil schon da ist, wird der erste ja nicht schlechter. Und als schauriges Creep-Fest ist das kleine Spiel Gold wert. Einige der Bilder und Monster, die man sich hier ausdachte, sind schrecklicher als so mancher Splatter-Horror. Kein Witz, sieht vielleicht niedlich aus, aber stählt eure Nerven. Devil May Cry 4: Special Edition für 8,99 Euro ist da eine ganz andere Schiene und im Vergleich purer Entspannung. Dantes prolliger Ritt durch die Hölle und zurück – wortwörtlich, gute Teile des Spiels spielt ihr doppelt – ist auch jetzt remastered technisch nicht die Offenbarung. Aber das coole Artdesign passt immer noch und in Sachen Hochgeschwindigkeits-Kombo-Action macht Devil May Cry ohnehin so schnell keiner einem was vor. In diesem Sinne, scrollt hier noch ein wenig runter zu Devil May Cry 5…

Little Nightmares: Wer braucht schon Splatter, wenn man echten Horror haben kann.

Zurück zu ein wenig mehr Grusel, aber nicht zu viel mit Dead Rising 4: Frank’s Komplett Paket für 9,99 Euro. Dead Rising war mal irgendwann ein Vorreiter in Sachen Massen an Zombies auf dem Screen und war lange auf der berühmten Liste A mit bundesweiter Beschlagnahmung. Der vierte Teil ist nicht handzahmer, die Zeiten haben sich nur geändert und so könnt ihr nun Massen an Untoten mit allem attackieren, was ihr nur so findet und dabei bescheuerte Kostüme tragen. Es macht einfach Laune. Wenn die Zombie-Apokalypse kommt, dann ist sie hoffentlich so unterhaltsam. Death’s Door für 9,99 Euro ist weniger bekannt, aber nicht weniger brillant. Okay, eigentlich ist es viel brillanter. Das kleine Action-Puzzle-RPG von Devolver hat einen fantastischen Look und die Seelen der Toten zu geleiten war nie stimmiger oder schöner inszeniert. Etwas morbide, aber ganz viel Herz hier. Wem das zu viel Herz ist, für den hat Devolver auch was: Carrion für ebenfalls 9,99 Euro. Das ist so richtig schöner Ekel-Schleim-Horror, wenn alles fröhlich vor sich hin mutiert und blutet und schleimt. Gut, dass ihr das Monster spielt. Großartiges 2D-Pixel-Kunst Action-Game.

Wer sagt schon, dass Seelen einsammeln nicht schön aussehen darf: Death's Door

Ihr wollt 2D und Pixel, aber weniger Blut und Schleim? Kein Thema, Shantae and the Pirate’s Curse für 9,99 Euro ist genau euer Ding. Inspiriert von alten Action-Adventuren bekommt ihr ein farbenprächtiges Metroidvania mit sexy Dschinns, sexy Zombies und weniger sexy Piraten. Obwohl, alles Geschmackssache, nehme ich an. Eine sichere Bank für ein langes und perfekte unterhaltsames Wochenende. Wer nach mehr Spielzeit sucht, der wird bei The Sinking City fündig, auch für 9,99 Euro. Hier bekommt ihr ein Spiel, das sich manchmal etwas zu viel Zeit nimmt, aber dann erkundet ihr ja auch eher vorsichtig die alte Stadt, die gerade in den Fluten versinkt, während Cthulhu-Kultisten übernehmen. Löst grausige Morde als Film-Noir-Detektiv und genießt einfach die unheimliche, leicht außerweltliche Stimmung für viele Spielstunden. Und wenn ihr danach noch eine von unheimlichen Wesen heimgesuchte Stadt braucht, dann schnappt euch Vampyr für 9,99 Euro. Starke Stimmung und solide Action halten den Ausflug in eine dunkle Welt zusammen.

Vielleicht hatte dieser Bezirk in Sinking City schon mal bessere Zeiten. Aber aktuell stehen noch viel schlechtere ins Haus.

Wir machen weiter mit drei Klassikern, die zwar nur bedingt klassischer Horror, aber doch ziemlich unheimlich sind. Wenn kleine Mädchen euch die Lebensessenz rauben wollen und von drei Metzer großen Taucheranzug-Monstern mit einem monströsen Bohrer als Arm unterstützt werden, dann wird einem schon mulmig. BioShock, BioShock 2 und BioShock: Infinite, jedes für 7,99 Euro und alle remastered, sind alle drei Klassiker und Meilensteine. Wenn ihr eines noch nicht kennt, dann ist das eine sichere Bank für ein paar außergewöhnliche und beklemmende Abende. Danach wollt ihr vielleicht etwas Niedliches haben und was könnte niedlicher sein als der kleine Todesritter aus Hollow Knight: Voidheart Edition für 7,24 Euro. Aber last euch von dem niedlichen Look und der wundervollen, zeitlosen 2D-Optik nicht täuschen: Dieses Metroidvania hat es in sich und wird euch gerade anfangs überrollen als wäre es ein Dark Souls. Zähne zusammenbeißen und durch, ich verspreche, dass es sich lohnt.

Hollow Knight ist zum verlieben morbid-niedlich, aber auch hammerhart.

Wenn ihr eh schon bei 2D und Metroidvania seid, könnt ihr gleich dabei bleiben. Mummy: Demastered für 7,99 Euro ist vielleicht die seltsamste Film-Umsetzung überhaupt. Nicht nur, dass das Spiel weit besser ist als der Film – keine Kunst bei dem Tom-Cruise-Machwerk –, es ist auch einfach als Spiel richtig gut. Schnörkellose, klassische Metroidvania-Pixel-Action, ein cooler Soundtrack, nicht zu schwer, nicht zu leicht, genau richtig. Auch in die Abteilung „besser, als erwartet“ gehört Blair Witch. Warum es zig Jahre nach dem letzten Film dann plötzlich ein Spiel gab, werden wir nie wissen, wir müssen nur wissen, dass es ein weitestgehend gelungener, stimmiger, wenn auch recht gradliniger Horror-Grusel-Trip mit viel Atmosphäre ist. Ihr wollt dunkle Wälder, seltsame Ereignisse und einen treuen Hunde-Begleiter? Blair Witch für 7,49 Euro ist genau euer Ding. Falls ihr nicht so allein sein wollt, dann haltet ihr euch eben an Strange Brigade für 7,99 in der Deluxe-Fassung. 30er-Pulp-Horror-Abenteuer-Action, bei der ihr am besten zu vier im Koop Horden an Monstern niedermacht und euch durch die herlich trashig, aber schick gemachten Level vorarbeitet. Ihr könnt euch das so wie Call of Dutys Zombie-Modus vorstellen. Immer für ein paar Runden gut.

Jahre nach den letzten Film tauchte plötzlich das Spiel Blair Witch auf. Und gut ist es auch noch.

Oder wie wäre es mit zwei der besten Horror-Games, die ihr für späte Grusel-Stunden kaufen könnt? Resident Evil 2 Remake und Resident Evil 3 Remake gibt es aktuell für 9,99 Euro und solltet ihr eines der beiden noch nicht in der Sammlung haben, dann nicht nachdenken, einfach kaufen. Das sind die Spiele, warum wir bei der Ankündigung, dass Resident Evil 4 neu aufgelegt haben, nicht zusammenzuckten, sondern vor Freude die Wände hochgehen. Beides zusammen gibt es auch in der Raccoon City Edition für 20 Cent weniger. Hey, jeder Cent zählt heutzutage…

Resident Evil 2 und 3 zeigen, wie man Remakes macht.

Bloodborne kennt man, wenn nicht für 9,99 Euro schnell mitnehmen und auf lange Abende vorbereiten, Until Dawn ist da dann das perfekte Gegenprogramm. Der interaktive, gut gemachte Teenie-Slasher, der sich sogar in der Gruppe spielen lässt, kostet ebenfalls 9,99 Euro. Wenn ihr danach wieder euere Fingerfertigkeit prüfen möchtet, macht ihr mit dem Devil May Cry 5 Paket weiter, das für 9,99 Euro auch den Vergil-Charakter als Bonus drin hat. Der ist jetzt nicht so spannend, aber das wie immer durchgeknallte Kombo-Kampf-Spektakel hat es spielerisch wirklich in sich. Nicht einfach zu spielen, schwer zu meistern, aber wenn man soweit ist, dann ist es ein echter Kracher.

Subtil war noch nie die Stärke von Devil May Cry 5.

Wer nicht so tief in die Tasche greifen möchte, hält sich entweder an den niedlichen, humorigen und leicht morbiden Puzzle-Plattformer Flipping Death, der für 2,99 einfach wundervoll albtraumhaft daherkommt. Ihr wollt es lieber ganz ernst haben, aber nicht mehr als das investieren? Kein Problem. Die ganze Amnesia-Collection kostet nur 2,84 Euro. Dunkle Geheimnisse, finstere Monster und verstörende Bilder. Vor allem der zweite Teil, A Machine for Pigs, hat es in sich. Licht aus, PlayStation an und beschwert euch nicht, wenn ihr danach nicht ruhig schlaft.

Wer sein Halloween mehr retro bevorzugt, greift für 2,99 Euro (2,49 mit PS Plus) zu Radioactive Dwarf: Evil from the Sewers. Dann sieht eure PlayStation auf dem Screen so aus als hätte sie sich in einen ZX Spectrum verwandelt. Witziges kleines und ganz schön heftig schwere Puzzle-Action für alle, die Grafik am schönsten fanden, als noch 198x in der Jahreszahl vorkam. Und wer seine Zwerge lieber auf dem Footballfeld sieht, der wird mit Blood Bowl 2 glücklich. Das taktisch tiefgehende Fantasy-Sportspiel befriedigt den Drang zu denken, wenn man seine Züge macht und die Lust auf jede Menge Comic-Fantasy-Gewalt. In der Richtung wird es nicht besser als Blood Bowl 2 für lächerliche 3,99. Aber Achtung, wenn ihr da einmal in Fahrt kommt, seid ihr schnell versucht mehr Teams zu kaufen. Und die sind dummerweise gerade nicht im Angebot.

Radioactive Dwarfs - wenn ihr den Leuten zeigen wollt, warum ihr eine PS5 habt.

Zwischen 4 und 5 Euro wird es echt schwierig. Für 4,39 Euro muss man bei Darkest Dungeon einfach nicht lange nachdenken. Oder doch, nämlich ob man lieber 7,39 für die Anchestral Edition mit den Add-Ons ausgibt. Solltet ihr, denn das atmosphärische Goth-Rogue-RPG hat eine Menge Suchpotential. Also lieber gleich für mehr Content sorgen. Noch süchtiger macht allerdings XCOM für 4,99 Euro. Allerfeinste Taktikschlachten gegen Aliens, Basenbau und sogar viel Atmosphäre. Das kann euch bis Weihnachten retten, wenn ihr es euch richtig einteilt.

Back in 1995 nimmt seinen Titel sehr ernst. Und ja, das sah oft genug so aus...

Back in 1995 ist dann zwar sehr spannend, aber eher was für Leute, die die 4,99 auch mal verschmerzen können, wenn es dann doch nicht das Richtige für sie war. Das Spiel sieht aus wie ein verlorenes Horror-Survival-Game aus der Zeit direkt vor dem ersten Resident Evil und spielt sich leider auch weitestgehend so. Ich persönlich hatte meinen Spaß damit, aber sicher, ob das jetzt "guilty pleasure" oder echtes Vergnügen ist, da bin ich mir nicht ganz sicher. Da geht man vielleicht doch lieber auf Nummer sicher und metzelt sich mit dem Trash-Fest Zombie Army Trilogy durch Horden von Nazi-Zombies. Ist nicht der beste Koop-Shooter, den ihr je spielen werdet. Aber für 4,99 mit Freunden und ein paar Bier eine absolut sicher Nummer für einen spaßigen Samstagabend.

Ihr wollt danach mehr Zombies? Kein Thema. 5,99 Euro bitte, dann geht es mit der Dead Island Definitive Collection auf die Metzel-Insel. Wenn man das Ding sieht, kann man eigentlich nur lachen, dass es damals auf dem Index landete, aber als Open-World-Survival kann das Ding schon was. Allerdings nicht so viel wie The Evil Within 2, ebenfalls 5,99 Euro. Die Horror-Serie, die leider nie den großen Erfolg hatte, auch wenn sie ihn verdiente, ist ein atmosphärischer und spielerisch gelungener Action-Survival-Trip, dem man die Liebe ansieht, die der ehemalige Resident-Evil-Schöpfer für seine neueren Kreationen hatte. In eine ganz andere Richtung, aber ebenfalls sehr stylisch, schlägt West of Dead, in dem euch Ron Perlmans Stimme begleitet. Damit ist das Spiel für 5,99 automatisch awesome. Aber auch sonst hat das Iso-Action-Adventure einiges auf dem Kasten. Ein etwas anderer Westerntrip mit jeder Menge Werwölfen, Wendigos und anderen Halloween-Bewohnern.

In diesem artikel
Awaiting cover image

Resident Evil 2 Remake

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Awaiting cover image

Resident Evil 3 Remake

Video Game

Verwandte Themen
Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare