Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die Jordas-Regel: Neue PC-Erweiterung für Warframe veröffentlicht

Mit neuer Quest und mehr.

Mit „Die Jordas-Regel" hat Digital Extremes eine neue Erweiterung für die PC-Version von Warframe veröffentlicht.

Mit dabei ist unter anderem der neue Atlas-Warframe. Er verfügt über folgende Fähigkeiten:

  • Erdrutsch - Prügelt mit einem explosiven Schlag im Rutschen auf Gegner ein. Bei Wiederholung kommt es zu einem verheerenden Kombo-Angriff.
  • Tektonik - Beschwört eine Steinwand. Abermaliges Aktivieren lässt sie kurzerhand auf Gegner herabregnen.
  • Versteinern - Sein steinerner Blick verwandelt Feinde in Fossilien.
  • Rumblers - Beschwört zwei Steinelementare, die sich in den Nahkampf stürzen.

Mit „Die Jordas-Regel" bringt das Update obendrein eine neue Quest mit sich: „Ordis ist entschlossen, einem anderen Cephalon bei der Bewältigung eines Befalls zu helfen. Doch kann ein vom Befall betroffenes Cephalon tatsächlich gerettet werden?"

Außerdem gibt es Archwing-Verbesserungen und -Erweiterungen, neue Gegner und Waffen, neue Spionage-Missionen in der Grineer-Unterwasserstation auf Uranus sowie weitere Anpassungen.

Zu guter Letzt hat man auch noch dem Boss J-3 Golem eine Generalüberholung spendiert. Ihr findet ihn nach Beendigung der Jordas-Regel-Quest.

Für PS4 und Xbox One soll das Update in den nächsten Wochen veröffentlicht werden.

Cover image for YouTube videoWarframe | The Jordas Precept - Highlights
In diesem artikel

Warframe

PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch

Verwandte Themen
PC
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare